Auf einen guten Tag

 

Wir haben mehr Ursachen, uns zu freuen, als traurig zu sein, denn wir hoffen auf Gott.

Martin Luther
 

inBAMBERG wichtig!

Vereine und Institutionen

für soziale Aufgaben

> weiterlesen

 

Notrufe!
Tel. 112 = Notruf für Feuerwehr und Rettungsdienst -
Tel. 116 117 = ärztlicher Bereitschaftsdienst

Tel. 7002070 = Bamberger Bereitschaftspraxis Buger Straße 80

Apotheken-Notdienst

Tel. 110 = Notfall-Ruf Polizei - Weitere wichtige Notrufnummern der Integrierten Rettungsleitstelle Bamberg-Forchheim

Weitere Hilfe:
Telefonseelsorge: 0800/1110111 und 1110222
Frauenhaus Bamberg: 0951/58280
Hospizverein Bamberg: 0951/955070
Weißer Ring Bamberg: 0151/55164640

 

NACHRICHTEN

überregional

 

Besucherzaehler

Aktuell sind 42 Gäste und keine Mitglieder online

Die WeBZet hat keine Mitglieder. Die Anzeige ist systembedingt. 793-784- 259

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Weiterhin Protest. Die mögliche Verlagerung des sanierungsbedürftigen Dientzenhofer-Gymnasiums in den Landkreis wird zusehends abgelehnt. 3400 Unterschriften übergeben.

Spekulationen führt zu Unsicherheit bei Schülern und Eltern

Den Spekulationen um das Dientzenhofer Gymnasium (DG) ein Ende setzen, das war das Ziel der der Schüler-Mitverantwortung und des Elternbeirats als sie gut 3400 Stimmen gegen eine Verlagerung des DG in den Landkreis Bamberg übergaben. Das geschah am 16. Mai 2017 vor Beginn der 8. Verbandsversammlung des Zweckverbandes der Gymnasien Stadt und Landkreis Bamberg. > letzter Tag der Online-Petition
Wer die örtliche Presse verfolgt, stolpert unweigerlich über das Thema “Landkreis-Gymnasium“ und der damit verbundenen Fragestellung über die – noch gar nicht beschlossene – Zukunft des DGs in Bamberg. »Wir vertraten dabei stets die Ansicht, mit einer Stellungnahme zu warten, bis es Fakten gibt«, so der Elternbeiratsvorsitzende Christoph Trué. »Da die spekulative Berichterstattung jedoch zu Unsicherheit unter den Schülern und in der – auch zukünftigen – Elternschaft führte, fanden wir es als ihre Vertreter angebracht, Stellung zu nehmen.«
Daher wurde binnen weniger als drei Wochen eine Petition ins Leben gerufen, die vor allem eines forderte: „Diskussions-STOP – Investitions-START.“ Mit Erfolg! > WeBZet-Bericht v. 27.4.17

Widerstand mittlerweile auch vom Bürgerverein Bamberg-Ost

Mehr als 3400 Bürgerinnen und Bürger sind demnach für einen Erhalt des Dientzenhofer Gymnasiums am jetzigen Standort Bamberg und fordern ein sofortiges Ende der Diskussion um eine Verlegung in den Landkreis!
Auch haben sie sich mit ihrer Unterschrift für den Beginn der dringend notwendigen Sanierungsmaßnahmen ausgesprochen.
Schülersprecher Marie Riedel und Rene Geigenberger haben noch mehr Argumente für den Erhalt der Schule am jetzigen Standort: »Das DG ist die einzige MINTec-Schule in Stadt-und Landkreis, eine Schule also, mit ausgeprägtem Profil in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Auch ist es die einzige Inklusionsschule in Stadt-und Landkreis!«
Mittlerweile wird auch aus Bamberg selbst Ablehnung gegen die Verlagerung des Gymnasiums laut. Der Bürgerverein Bamberg-Ost sieht naturgemäß Nachteile für die Schüler und Schülerinnen aus dem Stadtteil. Man würde es sehr begrüßen, wenn das DG endlich saniert würde und am Standort bliebe, ist man sich im Vorstandsausschuss des Bürgervereins einig.
19.5.17 Bilder: Stadt Bbg; WeBZet. Hinweis: Die WeBZet ist unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar. Zu dem Artikel äußern können Sie sich anhand der Kommentarfunktion unten. Die Kommentare werden direkt freigeschaltet. Bitte beachten Sie die „Richtlinien für Kommentare“. 

Kommentare   

+8 #1 Elternbeirat des DG 2017-05-20 11:46
Sehr geehrte Leser,

die Stellungnahme des Elternbeirates des DG finden Sie unter:

https://www.ebdg.info

Vielen Dank für Ihr Interesse und Unterstützung!

Kommentar schreiben

"David gegen Goliath"Die WeBZet ist keine Jubelzeitung. Sie ergänzt die mediale Meinungsbildung in unserer Stadt. Das wird nicht von jedem gerne gesehen - die WeBZet wird deshalb bisweilen aktiv bekämpft. Tragen Sie zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt bei – mit einer zweckgebundenen Spende für die WeBZet.Erläuterungsschreiben mit Hinweisen und Bankverbindung.

Weiterlesen ...

 

 

in BAMBERG aktuell

 

Dank Bienenfleiß zur Obstverarbeitung
Am 20.8. findet im Erba-Park von 16.00 – 17.00 Uhr ein Vortrag zur Obstverarbeitung statt. Referent Helmut Brendel erklärt, welches Obst sich am besten für die Presse oder den Brand eignet.
Weiterlesen ...

 

Kunstsnack im Historischen Museum
Am Mittwoch, den 23. August um 12:30 Uhr findet der nächste Kunstsnack im Historischen Museum, initiiert vom Freundeskreis der Museen um den Bamberger Dom, statt.
Weiterlesen ...

 

FCE wieder im Fuchspark
Der FC Eintracht Bamberg 2010 wird seine Heimspiele in der Bezirksliga Oberfranken West ab sofort im Fuchsparkstadion austragen. 

Weiterlesen ...

 

Zelt der Religionen
Drei Veranstaltungen am Mi, 16.8., 21.8. und 6.9.17
Weiterlesen ...

 

Verkehrsentwicklungsplan 2030
Auf der Suche nach Leitbildern und Zielen für den Bamberger Verkehrsentwicklungsplan 2030 – Online-Beteiligung bis zum 18. August.

Weiterlesen ...

 

„Material und Masse“   
Der Kunstverein Bamberg zeigt unter dem Titel „Material und Masse“ Werke von Robert Stark; noch bis zum 3.9. 2017 im Kunstraum Kesselhaus, Untere Sandstraße 42, Eingang: Am Leinritt 96047
Weiterlesen ...
 
Lärmaktionsplanung Schienenverkehr
Es geht um den Lärm entlang der Bahnstrecke durch Bamberg. Das Eisenbahn-Bundesamt führt dazu bis zum 25. 8. 2017 eine Online-Befragung durch.
Weiterlesen ...

 

Villa Concordia 

Programm August 2017

Weiterlesen ...

 

Termine in der WeBZet
Die WeBZet erhält viele Termine mitgeteilt. Sie übernimmt nur per E-Mail zugesandte Ankündigungen.
Weiterlesen ...

Copyright © 2015.