Auf einen guten Tag

                                    

Unsere Kraft ist immer nur ein Gefühl, das sich aus der Schwäche der anderen ergibt.
Joseph Conrad

 

inBAMBERG wichtig!

Vereine und Institutionen

für soziale Aufgaben

> weiterlesen

 

Notrufe!
Tel. 112 = Notruf für Feuerwehr und Rettungsdienst -
Tel. 116 117 = ärztlicher Bereitschaftsdienst

Tel. 7002070 = Bamberger Bereitschaftspraxis Buger Straße 80

Apotheken-Notdienst

Tel. 110 = Notfall-Ruf Polizei - Weitere wichtige Notrufnummern der Integrierten Rettungsleitstelle Bamberg-Forchheim

Defibrillatoren-Standorte 

 
Weitere Hilfe:
Telefonseelsorge: 0800/1110111 und 1110222
Frauenhaus Bamberg: 0951/58280
Hospizverein Bamberg: 0951/955070
Weißer Ring Bamberg: 0151/55164640

 

 

Bamberchä Deutsch

 

Redensarten und Redeweisen

 

A 11

Eä is ka aimfochä Mänsch.
aimfoch = wörtl. einfach (leicht zu nehmender Mensch)
Er ist kein einfacher Mensch.

 

Braugsd di goä ned aimüschn!
aimüschn = wörtl. einmischen
Du brauchst dich gar nicht einzumischen!

 

Dän sai Kuni is ja so wos vo aing, däs gibds goä ned.
aing = wörtl. eigen (eigenes, besonderes Verhalten)
Seine Kunigunde ist dermaßen eigen, das kannst du dir nicht vorstellen.

 

Äs is ned di Wäld aiganga.
aiganga = wörtl. eingegangen, z.B. bei einer Sammlung
Es ist wenig eingegangen.

 

Hosd wos dsän Aileeng nain Glinglboidl?
aileeng = wörtl. einlegen
Hast du etwas zum Einlegen in den Klingelbeutel?

 

Däs is mai Aimfoäd, doo hod si kannä hiidsäschdälln!
Aimfoäd = wörtl. Einfahrt
Das ist meine Einfahrt, da hat sich keiner hinzustellen!

Weiterlesen ...

Besucherzaehler

Aktuell sind 89 Gäste und keine Mitglieder online

Die WeBZet hat keine Mitglieder. Die Anzeige ist systembedingt. 9-728- 291 -786 1351

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

 

Nunter nein Jazzclub

Programm Dezember 2017

Dezember 2017
Sa, 2. 12.      Walter Fischbacher Quartett  feat. Audrey Martells   
Vor nicht allzu langer Zeit war die amerikanische Sängerin Audry Martells noch Background-Sängerin für Celine Dion und Mary J. Blidge – aber bald wird sie wohl selbst deren künstlerischen Status besitzen. Nicht umsonst heißt es in New York: Audrey Martells sei „The next big thing“ – eben der nächste kommende Star. Sie hat nicht nur eine einzigartige, unverwechselbare Stimme. Dazu hat sie auch bewiesen, bemerkenswerte Songs für die Großen der Popmusik schreiben zu können: Randy Crawford und George Benson haben sich von ihr Stücke auf den Leib schreiben lassen.
So eine Ochsentour in Europa macht man nur mit den richtigen musikalischen Partnern: In der Besetzung mit Bassist Goran Vujic und Schlagzeuger Ulf Stricker hat sich Leader Walter Fischbacher (Piano) vor allem auf Covers bekannter Songs spezialisiert, auch Lieder von Audry Martells selbst, natürlich angenehm und kunstfertig verjazzt. Zu hören sind aber auch gängige Jazzstandards, das alles mit viel echtem Soul.
Eintritt:  15/ 12/ 8   >  www.walterfischbacher.com  >   https://www.youtube.com/watch?v=lR2rbtQewO0&list=PLrboriFxE6qEv-qo5Gag8Fo_9kBMW1riT&index=1

Sa, 9. 12.     Swingin’Strings + Sax
„Swingin’Strings+Sax“ bieten eine spannende Melange: Das „Quinten-Quartett“, ein Streichquartett von Mitgliedern der Bamberger Symphoniker (Michael Hamann und Quinten de Roos, Violinen, Manuel Dörsch, Viola, und Achim Melzer, Violoncello), haben sich zusammengetan mit dem Kontrabassisten Christian Hellwich, dem Pianisten Günter Schmuck, sowie dem Saxophonisten und Flötisten Kim Barth, um das Quartettrepertoire in Richtung Jazz, bzw. lateinamerikanische Musik zu erweitern.
Herausgekommen ist dabei ein erstes Konzert auf Kloster Banz, das außer einem begeisterten Publikum den Wunsch bei allen Beteiligten hinterlassen hat, möglichst in dieser Richtung weiter zu gehen.
Statt im barocken Ambiente gibt es nun eine Neuauflage im Jazzkeller -mit neuem Schwung und teilweise neuen Titeln.
Eintritt: 12/ 9/ 7
 
Di, 12. 12.   Sonderkonzert:  Alexander von Schlippenbach Trio;  Beginn: 20.00 Uhr
Alex von Schlippenbach, seit Jahren ein interessanter Gast im Jazzkeller, gilt als der Großmeister der modernen europäischen Jazzszene. Als Begründer des Globe Unity Orchesters arbeitet er seit den 60er Jahren mit großem Erfolg an der Weiterentwicklung der freien Improvisation. Schon lange gibt es die Zusammenarbeit mit dem Saxophonisten Evan Parker, in Bristol geboren und ein glühender Anhänger John Coltranes,  und dem Drummer Paul Lovens, ehemaliges Mitglied des Berlin Contemporary Jazz Orchestra. Nach ihren eigenen Vorgaben praktizieren die drei Herren musikalische Interaktion in Reinkultur. Daraus ergeben sich aufregende Klangkaskaden und ruhige, verhaltene Momente, deren unvorhersehbare Entstehung an telepathische Verbindung eher erinnert als an formale oder tonale Bindungen. Ein absolutes Muss für den aufgeschlossenen Jazzkenner!
Eintritt: 15/ 12/ 8     www.avschlippenbach.com
 
Fr, 15. 12.   Schweinsohr Selection
„Weihnachten steht vor der Tür – ‚Stille Nacht‘... von wegen! Dieser Abend wird nicht still, denn ‚Schweinsohr Selection‘  lässt es wieder einmal so richtig krachen. Funk und Soul stehen auf dem Programm, und natürlich sind Uwe Gaasch und Irmgard Klarmann als die beiden Vokalisten wieder mit ‚an der Front‘ dabei. Unterstützt werden sie von der 8-Mann-Truppe, deren ‚geile‘ Grooves und schneidige Bläsersätze bei allen Zuhörern rhythmisch die Beine zucken lassen. Tanzgarantie! Und wie immer bei SOS-Konzerten wird sich die gute Laune auf der Bühne auf das Publikum übertragen. ‚Have Fun‘ - und danach erst besinnliches ‚Merry Christmas‘“. Text: Prof. Dr. Waldemar Bauer
 
Sa, 16. 12.  Uni Bigband Bamberg
Die Uni Bigband Bamberg kann auf eine lebendige Vergangenheit zurückblicken: Von CD Aufnahmen bis zu Projekten und Konzerten mit Gästen aus der populären Musikwelt. Der bekannte Bassist Markus Schieferdecker ist der Leiter dieser Gruppe. Nachwuchs, Musikbegeisterte und Profimusiker außerhalb des Elfenbeinturms zusammenzubringen, das ist die Idee des Lehrstuhls für Musikpädagogik und Musikdidaktik Bamberg. Um den Nachwuchs der Bands auch kontinuierlich zu erweitern, werden immer wieder neue Projekte ins Leben gerufen. Diese beinhalten neben Unterricht, Gedankenaustausch und Probenbesuchen auch gemeinsame Arbeitsphasen und anschließende Konzerte, wie eben das in unserem Keller.
 
Gastveranstaltung
Mo, 18. 12.    Anonyme Improniker   Beginn: 20:30 Uhr
 
Di, 26. 12.    Rick Bop & the Hurricans
Liegt das Weihnachtsessen noch schwer im Magen? Sehnt ihr euch nach etwas Abwechslung und guter Laune? Mit einer mittlerweile traditionellen Rock`n`Roll Show verabschiedet Rickbop & the Hurricanes die Weihnachtsfeiertage und fiebert dem neuen Jahr entgegen. Es erwartet den Gast feinste handgemachte Musik, akrobatische Bühnenshow und ein wunderbarer Abend der Begegnung für Jung und Alt. „Der Bassmeister Slappin' Jonny hat extra seinen Long-Jhon-Kontrabass eingepackt und der Band-Youngster Rollin' JJ versorgt die Zuhörer mit satten Beats. Zudem füttern Rockin' Micky und sein Wingman Bop die hungrige Herde mit röhrenden Vocals. Abgerundet wird dieser Rock 'n' Roll Zirkus durch Crazy Ulrick an den Tasten.“
(Robin Bruhn)
Eintritt: 9/ 6/ 6     >  www.rickbop.de    >  www.facebook.com/rickbop   >  https://youtu.be/IAkye2vxO_A
Mehr Informationen > Jazzclub Bamberg

 

"David gegen Goliath"Die WeBZet ist keine Jubelzeitung. Sie ergänzt die mediale Meinungsbildung in unserer Stadt. Das wird nicht von jedem gerne gesehen - die WeBZet wird deshalb bisweilen aktiv bekämpft. Tragen Sie zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt bei – mit einer zweckgebundenen Spende für die WeBZet.Erläuterungsschreiben mit Hinweisen und Bankverbindung.

Weiterlesen ...

 

 

in BAMBERG aktuell

 

Don Bosco-Weihnachtsmarkt

am dritten Adventswochenende (Samstag, 16.12. und Sonntag, 17.12.2017) öffnet das Don Bosco Jugendwerk Bamberg wieder seinen romantischen Weihnachtsmarkt. Er gilt als einer der schönsten weit und breit.

Weiterlesen ...

 

Keine Sams-Ampel

Zu seinem 80. Geburtstag sollte der in Bamberg lebende Kinderbuchautor Paul Maar mit einem Ampelsignal geehrt werden, auf dem seine Kinderbuchfigur Sams zu sehen ist. Diese Sams-Ampel wurde nicht genehmigt.

Weiterlesen ...

 

„Vielsaitiges – ganz vielseitig!“
Am Sa, den 16. 12 2017 findet um 19 Uhr das letzte Konzert der Konzertreihe der Städtischen Musikschule in diesem Jahr im Dientzenhofer-Saal statt. Unter dem Motto „Vielsaitiges – ganz vielseitig!“ wird das Duo Susanne Schumm (Harfe) und Gernot Hammrich (Gitarre) die Zuhörer mit den vielsaitigen und sphärischen Klängen der Harfe und Gitarre verzaubern.

Weiterlesen ...
 

Pflege braucht pflegende Angehörige. Aber was brauchen pflegende Angehörige?

Zu einer Mitgliederversammlung des Fördervereins Seniorenhilfe Bamberg e.V. und der Arbeitsgemeinschaft der älteren Bürger Bambergs sind alle interessierten und betroffenen Bürger eingeladen. Mo, 18.12. um 14.00 Uhr in den Räumen der Lebenshilfe Dr.-von-Schmitt-Strasse 19.

Weiterlesen ...

 

Nunter nein Jazzclub

Programm Dezember 2017

Weiterlesen ...

 

Veranstaltungen des Evangelischen Bildungswerkes
Vier besondere Themen in der Zeit vom 21.11. bis 17.1.17
Weiterlesen ...

 

Villa Concordia 

Programm Dezember 2017

Weiterlesen ...

 

Termine in der WeBZet
Die WeBZet erhält viele Termine mitgeteilt. Sie übernimmt nur per E-Mail zugesandte Ankündigungen.
Weiterlesen ...

 

Nachrichten international

Das Gadget der Short-News wird nicht auf allen Geräten gezeigt.

powered by ShortNews.de

Copyright © 2015.