.

Aktuelle Corona-Werte > hier!

.

 

GEWERBE - STADTENTWICKLUNG

Vorschläge für die Nutzung des Atrium

Die Stadt hat ein Vorkaufsrecht bei Bauruinen, die sich in einem ausgewiesenen Sanierungsgebiet befinden. Das gilt für die derzeitige Bauruine Atrium am Bahnhof. Soll die Stadt kaufen?

Grünes Bamberg sieht Standort für Regionalen Omnibusbahnhof

 

STADTENTWICKLUNG - HISTORIE

 Lagarde-Campus mit besonderen Straßennamen

Neue Wohngebiete erhalten neue Straßennamen. Im innerstädtischen Bereich kommen dabei in der Regel verdiente Persönlichkeiten zu Ehren. So jetzt im Lagarde-Campus.

Neue Straßennamen heben Demokratie und Menschenrechte hervor

STADTENTWICKLUNG - FLÜCHTLINGE

Was aus der AEO nach 2025 werden könnte

Die Landtags-AfD stellte einen Antrag zur AEO Bamberg. Eigentlich harmlos und ein Hinweis für die Zukunft der Einrichtung. Der Antrag wird abgelehnt und der Stadt ein Bein gestellt.

Bamberger Hoffnungen erhielten einen Rückschlag

 STADTENTWICKLUNG

Das Glück der Kleingärtner

Die Corona-Pandemie zeigt stärker denn je, wie wichtig wohnortnahe Erholungsräume für die Stadtbevölkerung sind. Dazu zählen auch die Kleingärten. Jetzt soll ein Kleingarten-Konzept entwickelt.

Verlust von Kleingärten durch den Bahnausbau soll ausgeglichen werden

STADTENTWICKLUNG

Eine Online-Petition ohne Wirkung?

Die Planungen für das Gelände der ehem. Maisel-Bräu in Bbg-Ost machen Fortschritte. Die in einer Online-Petition gestellte Forderung nach einem “Kinderhaus” ist noch nicht berücksichtigt.

Im Sinne eines urbanen Quartiers

Entwicklungsoptionen offenhalten

Eine Bürgerversammlung hat Empfehlungen zur Zukunft des MUNA-Geländes beschlossen. Der Konversionssenat wird sich damit beschäftigen. Verwaltung plädiert für „differenzierte Betrachtung“.

Für die Ausweisung eines Naturschutzgebietes ist die Regierung zuständig