Die WebZ bittet darum, Kommentare prinzipiell nur hier zum Originaltext abzugeben. Kommentare andernorts unterliegen nicht der Regie der Redaktion. 

 

    STADTENTWICKLUNG

Der äußere Osten soll umgekrempelt werden

Das ehem. US-Kasernen-Areal in Bamberg-Ost - Gartenstadt und Stadion - soll neu strukturiert werden. Ziel ist eine geringere Fläche für die Bundespolizei und die Auflösung des Ankerzentrums.

Ehem. Kasernen-Gebäude sollen nicht unbedingt erhalten bleiben

 

    STADTENTWICKLUNG

Abgrenzungszaun zur Nato-Siedlung verschwindet

Bamberg-Ost im Mittelpunkt. Mit der Weiterentwicklung der Schullandschaft sowie dem Infrastrukturausbau größten Stadtteil beschäftigte sich der Kultursenat des Stadtrates.

Grundschule auf dem Lagarde-Gelände notwendig

 

     MUNA

Konkrete Schritte angemahnt

Wann kommen die Schutzgebiete auf der MUNA? Diese Frage stellt die ehem. Grünen-Stadträtin Karin Einwag in einem Brief an verschiedene Presseorgane. Sie erinnert an den erfolgreichen Bürgerentscheid von 2018.

Dem Votum der Bamberger Bevölkerung endlich Rechnung tragen

 

    NÖRDLICHE PROMENADE

Parkplatz soll ein “Erlebnisplatz“ werden

Wer meint, die Stadt Bamberg habe kein Geld, der wird staunen, dass die halbe Innenstadt umgestaltet werden soll. Das soll geschehen im Rahmen des staatl. Sonderprogramms "Innenstädte beleben".

Neun Projekte stehen auf der Tagesordnung

 

     STADTENTWICKLUNG

Bamberg bald 80.000 Einwohner?

Gründe für den Bevölkerungsanstieg sind neben vielen in Bamberg temporär gemeldeten Studenten auch die hohe Belegungszahl des Ankerzentrums. Die Entwicklung bringt neue Aufgaben mit sich.

Große Beliebtheit und besondere Attraktivität

 

  STADTENTWICKLUNG

Bundespolizei kleiner - Ankerzentrum weg?

Das Ankerzentrum (AEO) steht schon auf der Streichliste der Stadt - wenn auch nicht bei der Staatsregierung. Die Fläche des Ausbildungszentrums der Bundespolizei soll sich verringern.

Pläne der Stadt sehen mehr Platz für Wohnungen vor

 

   STADTGESTALTUNG

Am Vorschlag der Initiative entlanghangeln

Tote Hose. Die Karikatur unten im Text ist schon etliche Jahre alt. Bislang hat sich am Maxplatz kaum etwas verbessert. Der Stadtrat diskutierte zum 15-mal das Thema.

Vorschläge zur Belebung des Maxplatzes hat viel Rückenwind erhalten

 

FREIZEIT/VERANSTALTUNGEN

 Ein Platz für lautes Feiern

Eine schon klassisch anmutende Bauruine wurde wiederentdeckt: der ehem. Lokschuppen in der Gundelsheimer Straße. Der aktuellen Diskussion folgend kann sich mancher dort eine Disco vorstellen.

Der Lokschuppen im Bamberger Norden könnte sich eignen

 

  STADTENTWICKLUNG   

 “In Bamberg-Ost tut sich viel, aber nicht immer zum Guten”

Kein anderer Stadtteil wächst so stark wie Bamberg-Ost. Die Gründe sind vielschichtig - die Probleme auch. Die CSU/BA-Stadtratsfraktion ist wieder initiativ geworden. 

Das Wachstum im größten Bamberger Stadtteil verlangt Maßnahmen