.

Neue stark ansteckende Corona-Variante!

Zwei Fälle der neuen Corona-Variante “Omikron” sind in Bayern bei Reiserückkehrern aus Südafrika aufgetreten. Der Virus-Mutant Omikron B.1.1.529  soll stark ansteckend sein.

.

Ein doppelter Vorstoß

Rund 66 % der Pflege werden von Angehörigen erbracht. Angesichts eines drohenden Pflegenotstandes kommt den pflegenden Angehörigen eine immer größere Bedeutung zu. Diese müssen unterstützt werden.

Kurse zur rechtlichen Betreuung, Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung?

Die zuständigen Fachstellen sind sich einig: Pflegende Angehörige brauchen Entlastung und Unterstützung. Auch im Familiensenat des Stadtrates weiß man um die Problematik und versucht auch für Bamberg Lösungen und Verbesserungen zu finden. Zu einem Teilaspekt des Themas haben jetzt Vertreter von zwei Stadtratsfraktionen einen Vorstoß für konkretes Handeln übernommen. Namens der GAL-Fraktion schrieb Wolfgang Grader einen Brief an OB Andreas Starke und stellte Fragen, die zu einem verbesserten Angebot führen sollen. In die gleiche Richtung zielt ein Prüfungsauftrag, den Dr. Ursula Redler namens der BA-Fraktion an den Oberbürgermeister stellte. 
Redler schrieb: »Wir wissen um die hohe Belastung der pflegenden Angehörigen und deren große Verantwortung in der Gesellschaft vor dem Hintergrund des demographischen Wandels und dessen Herausforderungen auch in der Stadt Bamberg.
Der Familiensenat und unsere Fraktion sind sich einig, dass diese mehr Unterstützung bedürfen. An die BA-Fraktion bzw. an mich werden auch immer wieder Wünsche herangetreten, zu diesem besonderen Thema aktiv zu werden.« Die BA-Stadträtin schlägt deshalb vor: »Die Verwaltung prüft die Möglichkeit, zur Unterstützung von pflegenden Angehörigen mindestens vierteljährlich Kurse zum Thema rechtliche Betreuung, Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung anzubieten. Das kann m.E. über die Fachstelle pflegende Angehörige in Zusammenarbeit mit der Betreuungsstelle Stadt und Land geschehen.«

Ein Pflegeübungszentrum auch in Bamberg?

Ein ganzes Stück weiter geht die Anfrage von Wolfgang Grader. Auch er fragt nach den Möglichkeiten für eine Beratungsstelle für pflegende Angehörige. Er erweitert diesen Vorstoß um den Hinweis, dass im unterfränkischen Mellrichstadt im vergangenen Jahr ein Pflegeübungszentrum (PÜZ) eröffnet habe. Dieses PÜZ gelte als bayerisches Modellprojekt. »Pflegebedürftige und Angehörige können dort vorübergehend einziehen und
Pflege üben«, hebt Grader hervor. Seine Frage: »Gibt es seitens der Stadt Überlegungen ein Pflegeübungszentrum in Bamberg einzurichten?«
Dann greift Grader ein Anliegen der Arbeitsgemeinschaft der älteren Bürger Bambergs (A.R.G.E.) auf. Eine große Entlastung (bei Erkrankung, Urlaub etc.) der pflegenden Angehörigen wäre das Vorhalten von Kurzzeitpflegeplätzen in den Einrichtungen der Stadt. Zurzeit gäbe es in Bamberg Null freie Plätze. Welche Strategie sieht die Stadt vor, um diese Notsituation zu lösen?
Der GAL-Stadtrat fragt schließlich danach, zu welchen Ergebnissen der im vergangenen Jahr ins Leben gerufene "Runde Tisch Pflege" gekommen sei. Er bitte um einen Sachstandsbericht über die seither stattgefundenen Treffen und über die daraus gewonnenen Ergebnisse. BA-Stadträtin Ursula Redler bittet um eine zeitnahe Berichterstattung im nächsten Fachsenat.
Dort müssten dann eigentlich die Anliegen der beiden Briefschreiber auf der Tagesordnung stehen.
4.6.19 Bilder: WeBZet. Hinweis: Die WeBZet ist unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar. Zu dem Artikel äußern können Sie sich anhand der Kommentarfunktion unten. Die Kommentare werden wegen Missbrauchs zurzeit nicht direkt freigeschaltet. Bitte beachten Sie die Richtlinien für Kommentare > linke Spalte unter „Nachträgliche Kommentare“. Impressum und EU-Datenschutzgrundverordnung r. Spalte ganz unten.

Kommentare   
0 # NISenlSync 2019-06-13 05:14
Shopware AG




Shopware Hilfe

Wenn Sie eine Website fur E-Commerce erstellen, mussen Sie sich unbedingt an einen Shopware-Experten wenden, der Ihnen eine zuverlassige Shopware-Hilfe listet. Welche Vorteile bekommt der Besitzer eines Portals, wenn er die Dienste eines Shopware-Experten nutzt. Nutzliche Tipps von den Experten und Shopware-Hilfe.
Der Markt der E-Commerce wachst schnell. Unter den vielen, die fur die Entwicklung von Online-Shopping-Projekten verfugbar sind, sticht Shopware hervor. Es kann wirklich fortgeschrittene Tools fur jeden Benutzer anbieten. Aber nur wenn wir professionell mit ihnen zusammenarbeiten, konnen wir eine hochstmogliches Ergebnis fur das Projekt garantieren.
Wer ist ein Shopware-Professional?
Also, was soll er alles leisten konnen und welche Kriterien sollen von einem Shopware-Profi erfullt werden?
Die Anforderungen an einen Spezialisten fur die Shopware-Plattform sind naturlich recht umfangreich. Zunachst ist es ein vertieftes Wissen uber die Shopware Grundlagen und die Fahigkeit, mit der Online-Shops auf Expertenebene zu arbeiten, benotigt.
Au?erdem wird das Erstellen eines Onlineshops von Grund auf gema? allen Anforderungen des Kunden, verlangt. Trotz der Tatsache, dass diese Plattform ein Vorlagensystem verwendet und Sie die Funktionalitat durch vorgefertigte Module erweitern konnen. Wenn Sie wissen, wie Sie eine Vorlage oder ein Modul kompetent an Ihre geschaftlichen Anforderungen anpassen, nur dann konnen Sie damit effektiv arbeiten.
Ein Shopware-Professional muss die Seite standig unter Kontrolle halten und in der Lage sein, die bevorstehenden Ausfalle rechtzeitig vorherzusagen - bevor sie zu echtem Kopfschmerzen und ernsteren Problemen werden. Naturlich gehort auch die Losung von Problemen und auch kritischen Situationen in der Arbeit des Online-Shops zum Kompetenzbereich.
Ein echter Spezialist fur Shopware und die Shopware-Hilfe sollte grundsatzlich nicht nur ein technischer Experte sein, sondern auch viele andere Bereiche verstehen, die sich auf das Internetgeschaft beziehen. Nur auf diese Weise kann der Erfolg eines Online-Shop angesichts des zunehmenden Wettbewerbs vollstandig gewahrleistet werden.
Schlie?lich sollte ein Experte im Bereich Shopware in der Lage sein, alle Besonderheiten und Vorteile dieser Plattform fur das Internetgeschaft zu berucksichtigen.
Besonderheiten der Shopware-Plattform
Eigenschaften von Shopware:
* Eine hohe Intuitivitat bei der Arbeit mit der Plattform. Es ist moglich, sich nur auf die Bedurfnisse Ihres Unternehmens zu konzentrieren und nicht auf die Durchfuhrung von Routineaufgaben, die immer viel Zeit in Anspruch nehmen.
* Einfuhrung von Spitzentechnologie, Interaktion mit einer Vielzahl von Programmiersprachen und Datenbankverwaltungssystemen;
* Verfugbarkeit einer praktischen API;
* Moglichkeit, die Website flexibel an spezifische Geschaftsanforderungen anzupassen. Moglich wurde dies durch das Vorhandensein eines Schablonensystems, das - je nach Anforderung - sowohl fertig als auch modifiziert verwendet werden kann.
* Ein offenes Quellcode. Dies bedeutet, dass das Projekt sich standig verbessert, und die Nutzer selbst sind daran beteiligt.
* Das Projekt wird standig weiterentwickelt. Wenn Sie sich fur Shopware entscheiden, konnen Sie sicher sein, dass der auf dieser Plattform basierende Shop nicht als altmodisch bezeichnet wird.
Wenn Sie die Hilfe von wirklich qualifizierten Shopware-Programmierern benotigen, ist es sinnvoll, mit unserem Unternehmen Kontakt aufzunehmen. Wir helfen Ihnen bei der Losung von Problemen, Aufgaben im Zusammenhang mit der Entwicklung und Forderung Ihres Online-Geschafts, die auf dieser Plattform basieren.

Shopware Hilfe

Shopware Hilfe

Shopware Hilfe

https://gbcoding.de/blog/shopware-hilfe-von-den-profis - Shopware Hilfe
Antworten | Dem Administrator melden
0 # ThomasMUH 2019-06-19 16:16
Hello! buy tadalafil no prescription very good site.
Antworten | Dem Administrator melden
0 # RichardBruiX 2019-06-19 17:25
Hello there! canadian online pharmacies excellent web site.
Antworten | Dem Administrator melden
Kommentar schreiben