CORONA-PANDEMIE

 Bayern lockert wesentliche C-Schutzmaßnahmen

Bayern richtet seine Impf- und Coronastrategie neu aus. Viele Impfzentren werden geschlossen; die Maskenpflicht am Platz in der Schule entfällt; Clubs dürfen wieder öffnen.

Oft entfällt die Maskenpflicht - meist gilt die 3G-Regel

 

CORONA-PANDEMIE

 100 Euro für Corona-Impfung?

Die Ideen sind bereits vielfältig, Corona-Impf-Muffel mit Geschenken dafür zu gewinnen, sich doch impfen zu lassen. Die Bamberger SPD schlägt jetzt vor, 100 € für die Impfung zu bezahlen.

Deutschland noch weit von “Herdenimmunität” entfernt

 

WIRTSCHAFT

 "Entfesselungsprogramm” gefordert

Seit Juli 2020 wurden 4.108 Corona-Anträge aus der Region Bamberg bewilligt. Etwa 69,2 Mio € flossen an Antragsteller aus dem Landkreis, 46 Mio € an Antragsteller aus der Stadt Bamberg.

Die Corona-Hilfen konnten Schlimmeres verhindern

 

 

BAHNAUSBAU

 Ist der Zug abgefahren?

Wird der Deutschen Bahn und den Ausbauplänen für die Bahntrasse durch Bamberg nun endlich harte Kante gezeigt? Die Bamberger Grünen hoffen, dass “ein parteiübergreifender Schulterschluss” zustande kommt.

Grüne begrüßen Resolution

BAHNAUSBAU - ICE

Eine positive Auswirkung des Bahnausbaus

Ein neuer Park könnte entstehen. Unter dem Arbeitstitel „Gleispark“ wird derzeit eine Fläche nahe der Pfisterbrücke überplant. Allerdings müssten wieder Kleingärten weichen.

Eine attraktive Fuß- und Radwegeverbindung

BAHNAUSBAU / ICE-TRASSE

Einwendungen und Wünsche zum Bahnausbau formuliert

Es klingt selbstverständlich: Der Stadtrat ist zusammengekommen, um die Stellungnahme der Stadt zum Bahnausbau zu diskutieren und zu beschließen. War aber nicht so.

Nur die BBB-Fraktion hat um eine inhaltliche Position gerungen

BAHNAUSBAU - ICE

Bahn überrollt Kleingärtner 

Der Bahnausbau durch Bamberg wird in den nächsten zehn Jahren viele Bürger/innen (be)treffen. Das gilt beispielsweise für gut 100 Gartenparzellen von Kleingärtnern und Kleintierzüchtern.

Verbindliche Aussagen, wie es weitergeht, werden vermisst

BAHNAUSBAU - ICE

Online-Petition zum Erhalt der Gärtnerflächen

             Die Gärtnerstadt ist ein Teil des Weltkulturerbes Bamberg. Durch den Bahnausbau droht diesem Erbe Gefahr. Zudem soll der Erhalt der Gärtnerflächen die Nahversorgung sichern.

Ohne die Gärtnertradition wäre Bamberg nicht Weltkulturerbe geworden

BAHNAUSBAU - ICE

Auf Wiederherstellung des ursprünglichen Zustandes pochen

Bambergs Bürgervereine sehen den Bahnausbau kritisch. „Sich nicht nur auf die Stadt verlassen”, appellieren die Bürgervereine, "selbst tätig werden”.

Die jahrelange Baustelle wird das Leben in der Stadt beeinträchtigen