Die WebZ bittet darum, Kommentare prinzipiell nur hier zum Originaltext abzugeben. Kommentare andernorts unterliegen nicht der Regie der Redaktion. 

 

    MIGRATION

Unterkünfte für Geflüchtete umstritten

In einem Breitengüßbacher Industriegebiet sollen Wohncontainer für Asylsuchende entstehen. Dagegen regt sich Widerstand. Von Ghettoisierung und mangelnder Integration ist die Rede.

Bürger und Bürgerinnen gehen an die Öffentlichkeit

 

    KULTURSZENE

Kultur braucht Raum

Demonstrationen gibt es in Bamberg mittlerweile zuhauf. Für ein rein lokales Thema will am Samstag das Bündnis "Kultur braucht Raum" demonstrieren. Unterstützung für die Forderungen der freien Kulturszene.

Am 10. Dezember um 14 Uhr am Schönleinsplatz

 

     STADTENTWICKLUNG - KULTUR

Zweiter Theaterstandort in der Lagarde-Reithalle?

Eine Chance für eine Stärkung des ETA Hoffmann-Theaters sieht die CSU-Stadtratsfraktion. Man sollte prüfen, ob in der ehem. Lagarde-Reithalle eine Dependance eingerichtet werden kann.

ETA-Hoffmann-Theater könnte als Staatstheater anerkannt werden

 

     KULTUR

CSU-Fraktion: Zeit der „Bewährung“ ist verstrichen

Als vor zwei Jahren die ehem. Pressesprecherin der Stadt, Ulrike Siebenhaar, zur Kulturreferentin der Stadt “befördert” wurde, startete sie ein für sie persönlich schwieriges Amt.

CSU will wissen, was aus Versprechen wurde

 

     KULTUR

Deutsche Sprache, schwere Sprache

In Bamberg werden nicht wenige Tage des Erinnerns oder einer Idee öffentlich gewürdigt. Morgen ist der Tag des offenen Denkmals und heute der Tag der deutschen Sprache. Die webzet schreibt zu beiden Tagen.

Eine besonders vielfältige Sprache

 

     OFFENES DENKMAL

„KulturSpur. Ein Fall für den Denkmalschutz”

Am Sonntag, den 11. September 2022 öffnen wieder tausende Denkmäler in ganz Deutschland ihre Türen. In Bamberg sind vier Stätten geöffnet und können - teils geführt - besichtigt werden.

Denkmalpflege hautnah erleben

 

  VERGANGENHEITS-BEWÄLTIGUNG    

 Hassliebe: Fritz Bayerlein und Bamberg

Das Thema Bayerlein wird das politische Bamberg noch länger beschäftigen. Eine Präsentation im Historischen Museum mit der Möglichkeit zur Diskussion soll dazu konstruktiv beitragen.

Konstruktive Auseinandersetzung mit dem Thema fördern

 

  JUNGE / ALTERNATIVE KULTUR    

Metallukgelände als neuer Partytreff?

Auf der Suche nach leerstehenden Gewerbeimmobilien für kulturelle Nutzung und Suche nach alternativen Aufenthaltsflächen für junge Menschen. Die Stadtverwaltung hat Vorschläge geprüft.

Drei Vorschläge der CSU/BA-Fraktion für mögliche Aufenthaltsflächen

 

    KULTURHAUS  AUF DER LAGARDE     

 “Startschuss” oder “Sprung in unbekanntes Wasser”?

Auf dem Lagarde-Gelände soll es ein “Kulturhaus” geben. Die Pläne und Ideen sind großzügig -  aber auch das errechnete Defizit von 226.650 €/Jahr - ohne Investitionskosten.

Kulturveranstaltungen sollen anreizen und das Miteinander stärken