.

.

 

Auf einen guten Tag

 

Nicht weil es so schwer ist wagen wir es nicht. Sondern weil wir es nicht wagen ist es so schwer.

unbekannt

 

Mit einer besonderen Aktion möchte das Bamberger ETA-Hoffmann-Theater auf die gesellschaftliche, coronabedingte Lage kreativ reagieren und Denkanstöße anbieten. Dazu wird das Theater rot beleuchtet.

In der Zeit der Schließung wird das Haus abends rot beleuchtet

Angelehnt an eine vergleichbare Aktion der Münchner Bühnen, will das ETA Hoffmann-Theater, das Augenmerk auf die besondere Situation der Kulturschaffenden richten. Unter dem Motto #alarmstuferot wird das Theater bis zum 30. November jeden Abend zwischen 17:30 und 19:00 Uhr rot beleuchtet. Denn bis voraussichtlich 30. November wurde von der Bayerischen Staatsregierung erneut die Schließung aller Theater angeordnet. Als Reaktion darauf soll mit der Aktion noch einmal betont werden, dass für die Theater umfangreiche Hygienekonzepte vorliegen und in den vergangenen Monaten erfolgreich erprobt wurden. Des Weiteren möchten die Urheberinnen und Urheber der Aktion darauf hinweisen, dass kulturelle Einrichtungen mehr als bloße Freizeiteinrichtungen sind. Die Ensembles vieler bayerischer Theater formulieren dies in einem offenen Brief: »Auf die gesellschaftliche Lage kreativ zu reagieren und Denkanstöße anzubieten, ist unsere Kunst. Eine Kunst, die in diesen Zeiten Halt geben kann und muss.«
6.11.20 Bilder: webzet; ETA Hoffmann-Th.. Hinweis: Die webzet-blog ist unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar. Zu dem Artikel äußern können Sie sich anhand der Kommentarfunktion unten. Die Kommentare werden nach einer Überprüfung gemäß der Richtlinien für Kommentare (s. unten) freigeschaltet.

Kommentare   
+6 # gablmann 2020-11-06 18:27
Man könnte denken die Brose Baskets sind in den Play OFFs
Antworten | Dem Administrator melden
+3 # supi 2020-11-07 16:49
Nein des theater liegt in den letzten zuckungen
Antworten | Dem Administrator melden
Kommentar schreiben

 

Bamberchä Deutsch

 

Redensarten und Redeweisen

 

B 49
Bimbäla wichdich, Bämbäläs wichdich: Wichtigtuer.
Wi sai Voddä, däs woä aa scho so a Bimbäla wichdich, braugsd di ned wunnän! Wie sein Vater, der war schon so ein Wichtigtuer, brauchst dich nicht zu wundern.

-

Bimbäläs|loodn: Kleinkramgeschäft.
Ka Wunnä is ned, dass deä dsugämachd hod mid sain Bimbäläsloodn. (K)ein Wunder ist es nicht, dass der (Besitzer des Ladens) zugemacht hat mit seinem Kleinkramgeschäft.

-

Bimbl: Schimpfwort. 

Wos willn deä Bimbl? Was will denn der Bimbl.
Bimbl|hubä: Wichtigtuer.
Hald dai Goschn, du Bimblhubä! Halt deinen Mund, du Wichtigtuer.

-

Bindä: Binder. Krawatte.
Mächsd an Bindä noo? Machst du eine Krawatte um?

-

Bindn: Binde. Hals, Rachen.

Sai Grossvorrä hod aa gän an hindä di Bindn gägossn. Sein Großvater hat auch gern Eines (z.B. Bier) (hinter ...) mehr getrunken.

-

binggln: pinkeln.
Iech muss scho widdä dsän Binggln. Ich muss schon wieder pinkeln (gehen).

Forts.

Weiterlesen ...

659 8-9/20-637- 687 Insgesamt 1491245

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Copyright © 2015.