MÜLLREDUZIERUNG

Der Werbeflut ein Ende setzen

Mit dem Spruch „Bitte Werbung”, statt keine Werbung” wirbt die Stadtratsfraktion “Grünes Bamberg” für ein Modell, das zur Reduzierung von Papiermüll in Briefkästen beitragen soll.

Grünes Bamberg wirbt für “Amsterdamer Modell”

SICHERHEIT - ORDNUNG

Stör-Beleuchtung im Einsatz

Freitagnacht das erste Mal. Die Untere Brücke wird von 23 Uhr bis 2 Uhr hell ausgeleuchtet, um die Anziehungskraft zu mindern. Zugleich gelten Verbote gegen alkoholische Getränke.

Auf der Unteren Brücke werden zwei Lichtmasten installiert

ORDNUNG - SICHERHEIT

Stör-Licht gegen Feierwütige

Die Stadt schaut zu, während Feierwütige Remmidemmi machen. Die Mehrheit des Stadtrats versagt, die Polizei kommt an ihre Grenzen. Viele Bürger/innen sehen das so. Jetzt aber gibt es neue Regeln.

Lob für Gastronomen und Polizei

ORDNUNG - SICHERHEIT

Grüne wollen gegen Missstände vorgehen

Die Innenstadt leidet unter Müll, Lärm und überzogenem Alkoholkonsum. Ein Thema, das zumindest von einigen Stadtratsfraktionen thematisiert wird. Auch die Grünen wollen jetzt handeln.

Sofortmaßnahmen für eine “Miteinanderstadt”

ORDNUNG - SICHERHEIT

"Unerträgliche Situation"

“Das Wildpinkeln ist ein Riesenproblem!” Vor allem an Wochenenden. Die betroffenen Anwohner im Sandgebiet beschweren sich heftig darüber. Mobile Toiletten könnten für Abhilfe sorgen.

In anderen Städte macht man es bereits so

ORDNUNG - SICHERHEIT

Maßnahmen gegen das öffentliche Saufen

Feiern in der Öffentlichkeit. Brennpunkte sind die Untere Brücke und das Sandgebiet. Nach Krisengesprächen wurde beschlossen, den Umgang mit alkoholischen Getränken zu regeln.

Vielfältige Beschwerden der Bewohner

SICHERHEIT - ORDNUNG

Randale in Bambergs Innenstadt

Die Anwohner sind genervt von Müll, Lärm und Exkrementen aller Art. Die Stadt will es nicht mehr hinnehmen, wenn sich am Wochenende das Sandgebiet zur dicht gedrängten To-go-Partyzone verwandelt.

“Kommt jetzt ein nächtliches To-go-Verbot?

VERKEHR - SICHERHEIT

Polizeifahrrad als “universelles Einsatzmittel”

Von vielen Bürgern/innen herbeigewünscht, ist die Polizei (wieder!) auf Fahrrädern unterwegs. In Bamberg und Bayreuth wurden die ersten Fahrradstreifen auf Tour geschickt.

Einsatz im kriminalpräventiven und repressiven Bereich sowie im Verkehrssektor

SICHERHEIT

Deutschlandweit erstes mobiles IT-Labor im Einsatz

 Immer mehr Straftaten finden im Internet statt. Um dem gewachsen zu sein, erprobt die oberfränkische Polizei ein mobiles IT-Labor. Das Hightech-Fahrzeug kostet rd. 300.000 €.

In Bamberg ist das Zentrum im Kampf gegen Internet-Kriminalität