Auf einen guten Tag

 

 

Wenn du den Regenbogen willst, musst du auch mit dem Regen klarkommen.

Dolly Parton, US-am. Country-Sängerin 

 

       Corona-Lockerungen in Oberfranken
Ab Montag, 8.3.21 sind inzidenzabhängige Lockerungen möglich. Die größten Lockerungen für den Einzelhandel gelten ab einer Inzidenz von unter 50. Das ist aktuell in Stadt und Landkreis Bamberg der Fall. > Ein
Informationstext kann in BR24 nachgelesen werden.

      Corona-Inzidenzwerte in Stadt und Lkr. Bamberg 

Stand: 7.3. 2021 > Fälle in Stadt Bamberg: 2.188 +zum Vortag  und  Lkr. Bamberg: 3.828 +13 z.V. > 7-Tages-Inzidenz: Stadt Bbg: 49,1  // Lkr. Bbg 42,8  Quelle: Bay. LA f. Gesundheit u. Lebensmittelsicherheit

Kitas und weitere Schulen öffnen am Montag

Weil die Inzidenzwerte im Raum Bamberg tendenziell stabil unter 100 bleiben, können wichtige Einrichtungen ab kommenden Montag wieder öffnen.

Im Lkrs Bamberg entfällt ab Samstag die nächtliche Ausgangssperre

Die Kindertagesstätten und Tagespflegestellen können laut Bayer. Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales ab dem 22. Februar 2021 in einen eingeschränkten Regelbetrieb gehen. Das heißt, Kinder können wieder in festen Gruppen betreut werden. Der Rahmenhygieneplan muss dabei eingehalten werden. Bedingung hierfür ist, dass der 7-Tages-Inzidenz-Wert in den entsprechenden Gebietskörperschaften länger als sieben Tage unter der Marke von 100 lag.
Da die Inzidenzwerte in Stadt und Landkreis Bamberg seit einiger Zeit konstant unter 100 sind, können Kitas, Grund- und Förderschulen sowie weitere Abschlussklassen wie geplant am Montag, 22. Februar öffnen. Für den Landkreis Bamberg entfällt auch die nächtliche Ausgangssperre ab Samstag, 20. Februar, 0 Uhr. Diese Entscheidung traf die Corona-Koordinierungsgruppe am heutigen Freitag (19.2.21), nachdem der 7-Tages-Inzidenz-Wert auch für den Landkreis länger als sieben Tage unter der Marke von 100 liegt.

Es wird mit keinen sprunghaften Verschlechterungen gerechnet

Bei Inzidenzwerten von 71,1 für die Stadt Bamberg und 77,5 für den Landkreis Bamberg am Freitag, 19. Februar, und einem relativ stabilen Infektionsgeschehen rechnet der Fachbereich Gesundheitswesen beim Landratsamt Bamberg auch über das Wochenende mit keinen sprunghaften Verschlechterungen dieser Werte.
Unberührt vom Inzidenzwert sind die bereits seit 1. Februar geltenden Regelungen für den Präsenz- und Wechselunterricht der Abschlussklassen der Gymnasien und der Berufsschulen mit zeitnahen Abschlüssen. Gleiches gilt für die Fahrschulen, die ab 22. Februar mit entsprechenden Schutzmaßnahmen wieder öffnen dürfen.
19.2.21 Bilder: wwebzet-Symbolbild in der Titelleiste. Hinweis: Die webzet-blog ist unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar. Zu dem Artikel äußern können Sie sich anhand der Kommentarfunktion unten. Die Kommentare werden nach einer Überprüfung gemäß der Richtlinien für Kommentare (s. unten) freigeschaltet.

Kommentar schreiben

 

Bamberchä Deutsch

Redensarten und Redeweisen

B 64

Böäschla: Bürschchen, Junge.
Böäschla, kumm nä haam! Komm nur heim, Bürschchen.

-

Bobbäla, Böbbäla: Säugling.
Woos hodn mai Bobbäla? Was hat denn mein ...?

-

Bobbäs: Po, Hintern.
Högg di auf dain Bobbäs un gibb a Ruu! Setz (hock) dich auf deinen Hintern und gib Ruhe/sei friedlich.

-

Böbbl: Popel; abträgliches Wort gegenüber einem weniger hübschen Mädchen.
Schau nä, wi ä widdä di Böbbl dreed! Schau hin, wie er wieder die Popel dreht.

Das deä mit dem Böbbl rummlöft. Dass der mit der hässlichen ... ausgehen mag.

Schau noo, deä frissd dsägoä di Böbbl! Schau hin, der fisst soagar die Popel.

-

böbbln: popeln.
Höä auf dsä böbbln! Hör auf zu popeln!

Forts.

Weiterlesen ...

168 1/21-537- 1091 Insgesamt 1631973

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Richtlinien für Kommentare

Die Kommentarfunktion der webzet-blog wird bei manchen Themen intensiv genutzt. Leider auch mit destruktiver Absicht. „Richtlinien für Kommentare“ sollen vor Missbrauch schützen. 

Weiterlesen ...

Copyright © 2015.