Auf einen guten Tag

 

Dummheit ist nicht wenig zu wissen, auch nicht wenig wissen zu wollen, Dummheit ist glauben, genug zu wissen.
Konfuzius

 

 

inBAMBERG wichtig!

Vereine und Institutionen

für soziale Aufgaben

> weiterlesen

 

Notrufe!
Tel. 112 = Notruf für Feuerwehr und Rettungsdienst -
Tel. 116 117 = ärztlicher Bereitschaftsdienst

Tel. 7002070 = Bamberger Bereitschaftspraxis Buger Straße 80

Apotheken-Notdienst

Tel. 110 = Notfall-Ruf Polizei - Weitere wichtige Notrufnummern der Integrierten Rettungsleitstelle Bamberg-Forchheim

Defibrillatoren-Standorte 

 

Weitere Hilfe:
Telefonseelsorge: 0800/1110111 und 1110222
Frauenhaus Bamberg: 0951/58280
Hospizverein Bamberg: 0951/955070
Weißer Ring Bamberg: 0151/55164640

 

 

Bamberchä Deutsch

 

Redensarten und Redeweisen

 

B 7

Bädäla, Bedäla: Petersilie.
Deä is doch aa äs Bädäla auf alla Subbm. Der ist doch die Petersilie auf allen Suppen. - Der ist doch überall dabei.

-
Badai, Badaia: Partei(en).
Bisd aa bai dä Badai? Bist (du) auch bei der Partei.
Mussd immä dswaa Badaia höän, bävoäsd wos sägsd! (Du) Musst immer zwei Parteien hören, bevor (du) was sagst.

-
Badaia|schdraid: Parteienstreit.
Immä deä Badaiaschdraid, des bringd doch niggs! Immer der Parteienstreit, das bringt doch nichts.
badaiisch: parteiisch.

-
Baddl, Bardl: Bartholomäus.
Gäll, edsäd wassd, wu dä Baddl sain Mosd hold! Jetzt weißt du, wo der Bartholomäus seinen Most holt. =: Jetzt weißt du, wie's lang geht.

Weiterlesen ...

 

"David gegen Goliath"Die WeBZet ist keine Jubelzeitung. Sie ergänzt die mediale Meinungsbildung in unserer Stadt. Das wird nicht von jedem gerne gesehen - die WeBZet wird deshalb bisweilen aktiv bekämpft. Tragen Sie zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt bei – mit einer zweckgebundenen Spende für die WeBZet. > Erläuterungsschreiben mit Hinweisen und Bankverbindung.

Weiterlesen ...

Sich selbst ausgerufen: Der zurzeit 2. Bürgermeister möchte bei der Kommunalwahl 2020 für die CSU als OB-Kandidat antreten. Er rechnet sich gute Chancen aus.

Es könnten sich noch weitere CSU-Bewerber finden

"Ich habe eine gute Chance, OB zu werden", sagt Christian Lange in einem Interview (3.2.19) mit dem FT Bamberg. Lange nutzte die Gelegenheit zur „Mitteilung des Monats“ beim Wintergrillen der CSU am Sonntag auf der Altenburg. Als Kreisvorstzender der CSU hatte er hier das einzige Wort und konnte sich von möglichen anderen Mitbewerbern absetzen. Jetzt ist er gesetzt – hat sich selbst vorgeschlagen. Doch zunächst muss er erst noch die Unterstützung seiner Parteimitglieder gewinnen. Das heißt: Eine offizielle Kreisverbandsversammlung seiner Partei muss seine Kandidatur absegnen. Es ist nicht auszuschließen, dass sich dort noch weitere Bewerber für eine Kandidatur finden. Bisher halten sich zum Beispiel hartnäckig die Gerüchte, die bayerische Gesundheitsministerin Melanie Huml könnte es von der Landespolitik zurück in die Kommunalpolitik ziehen.

Das Vorpreschen von Christian Lange bedeutet vor allem: Sollte jetzt doch noch ein/e weitere/r Kandidat/in seine/ihre Bewerbung einbringen, dann würde die Partei so oder so einer schweren Belastung ausgesetzt werden.

Kandidatur nicht von Absichten des Amtsinhabers Andreas Starke abhängig

Gegenüber dem FT hat der Kreisvorsitzende und Zweite Bürgermeister erklärt, »dass er sich diesen Schritt reiflich überlegt habe. Nun sei er aber zu der Überzeugung gekommen, dass es der richtige Zeitpunkt und Ort ist, um seinen Hut für die Wahl des Oberbürgermeisters im März 2020 in den Ring zu werfen. Somit macht er seine Kandidatur nicht davon abhängig, ob der aktuelle Amtsinhaber Andreas Starke (SPD) noch einmal antritt oder nicht.«
Das ausführliche Interview mit Christian Lange kann heute im FT Bamberg nachgelesen werden.
4.2.19 Bilder: WeBZet; Stadt Bbg. Hinweis: Die WeBZet ist unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar. Zu dem Artikel äußern können Sie sich anhand der Kommentarfunktion unten.  Die Kommentare werden wegen Missbrauchs zurzeit nicht direkt freigeschaltet. Bitte beachten Sie die Richtlinien für Kommentare > linke Spalte unter „Nachträgliche Kommentare“. Impressum und EU-Datenschutzgrundverordnung r. Spalte ganz unten.

Kommentare   
+14 # Sven K. 2019-02-04 11:24
"Ich habe eine gute Chance, OB zu werden." Wenn er´s nur selber glaubt! Ich nicht!
Antworten | Dem Administrator melden
+13 # Ein Bamberger 2019-02-04 12:16
wenn politiker wieder volksvertreter werden würden, könnte man mit denen auch was anfagen. so wirtschaften die meisten in die eigene tasche, haben wirre ideen, von einigen themen keine ahnung und sind vom bürger soweit entfernt wie die erden von der sonne....
Antworten | Dem Administrator melden
-1 # WebZet 2019-02-05 12:13
Diesen Kommentar hält die WebZet für übertrieben und grenzwertig.
Antworten | Dem Administrator melden
0 # rüpel ralle 2019-02-05 16:46
????
Antworten | Dem Administrator melden
+7 # Baba Yaga 2019-02-04 16:26
Mh. Es wäre nicht schlecht, wenn nicht nur irgendwelche üblichen Verdächtigen antreten würden.
Antworten | Dem Administrator melden
+18 # CFRA2 2019-02-04 18:59
Egal, was man von der jetzigen Bamberger CSU halten mag, Lange ist immerhin noch 1000-mal besser als Starkes Busenfreund Stieringer (Der mit den Lärmevents!), denn der will leider auch OB werde und Starke beerben!
Antworten | Dem Administrator melden
+8 # supi 2019-02-04 19:04
na ja ich würde mal so sagen, wenn er als kreisvorsitzender nicht seinen hut in den ring werfen würde, wäre er wohl völlig fehl am platz und dass er es so frühzeitig gemacht hat, zeigt dass er willens ist, seine evt mitkonkurrenten gucken halt nun mal etwas blöde aus der wäsche, aber nur der frühe vogel frisst den wurm, wobei natürlich nichts über LANGES qualifikation gesagt ist, nur dass er das gespür hat, zu wissen, wann er zuschlagen muss
Antworten | Dem Administrator melden
+6 # cityman 2019-02-04 23:07
So wie das hier ausschaut, wird jeder niedergemacht, der sich zur Wahl aufstellt. Geiles Demokratieverständnis.
Antworten | Dem Administrator melden
+4 # Heiner 2019-02-05 16:35
Die Idee kam ihm sicher im Spezi im Kreise seiner CSU Kameraden. Hätte er besser Spezi als Spezi getrunken.
Gegen den Oberandi kommt er sicher nicht an, ist jener doch viel gewiefter und gelassener. Für die CSU ist es eh nicht so gut wenn er solche Alleingänge unternimmt. Da hätte es gut gepasst das die Brüder und Schwestern geschlossen hinter dieser Entscheidung stehen. Zu früh ist es allemal hierfür. Wobei sich jetzt die CSU in Bamberg erst richtig beweisen muss wie es weitergehen soll. Auf geht es die Suppe aus zu löffeln!
Antworten | Dem Administrator melden
+11 # Werner 2019-02-05 18:41
Ich persönlich mag den Lange auch nicht, aber noch weniger die Aussicht auf den Stieringer, Gott bewahre.

Also heissts mal wieder: das kleinere Übel zählt.

Die Huml halt ich gar nicht für so schlecht.
Antworten | Dem Administrator melden
-10 # Baba Yaga 2019-02-05 21:42
Warum nicht den Klausi? Mit seinen Events hat er doch Hinz und Kunz auf seiner Seite. Das reicht doch.
Antworten | Dem Administrator melden
+2 # GodFather 2019-02-05 21:18
Ich habe hier noch keinen Namen gelesen dem ich meine Stimme geben würde. Wo bleibt denn der Bergradfahrer? Ich hoffe mal, er bereitet seine Kampagne vor.
@cityman: Zu Demokratie gehört die Diskussion und die Debatte, so lange das nicht unter die Gürtellinie geht ist das doch gut, wenn diskutiert wird.
Antworten | Dem Administrator melden
+7 # Bergradfahrer 2019-02-06 09:46
Ja mei, ich war auch etwas überrascht. Vielleicht ist es aber gar nicht so verkehrt, den "Lokalmatadoren", die sich als high rollers gerieren, ein paar Schritte Vorsprung zu gewähren, weil die es in der Vergangenheit immer mit traumwandlerischer Sicherheit vergeigt haben. Es spart ungemein Energie und Mittel, wenn der Gegner sich selbst versenkt. :-)
Antworten | Dem Administrator melden
Kommentar schreiben

 

 

Termin-Blöcke

Meldungen einzelner Tagestermine können wegen zu großem Arbeitsaufwand nicht mehr gebracht werden. Es werden nur noch zusammengehörende Termine eines Veranstalters, die mindestens 2 Wochen umfassen weitergegeben. 

 

Europawahl 2019

Briefwahlunterlagen ab 23. April beantragen.

Weiterlesen ...

 

Kinder dürfen wieder trödeln
Ab April können Flohmarktfans zwischen 7 und 17 Jahren ihre alten "Schätze" wieder zum Verkauf anbieten.

Weiterlesen ...

 

Bamberg mit dem Rad erfahren

Touren und Veranstaltungen des ADFC Bamberg im April/Mai

Weiterlesen ...

 

Müllabfuhr verschiebt sich um einen Tag
Anlässlich der Osterfeiertage wird die Müllabfuhr in der Stadt Bamberg wie folgt durchgeführt:

Weiterlesen ...

 

„Landtag und Staatsregierung im Exil“
Ausstellung im Stadtarchiv Bamberg anlässlich des Jubiläums „100 Jahre Bamberger Verfassung“. Zu sehen bis zum 30. September 2019.

Weiterlesen ...

 

Frühlingstermine für Naturfreunde/innen

Mit dem Frühling startet die Kreisgruppe Bamberg des BUND Naturschutz in Bayern e.V. ihr Veranstaltungsjahr. Eine ganze Reihe interessanter Veranstaltungen bieten die Möglichkeit, in die Natur einzutauchen.

Weiterlesen ...

 

Bauernmarkt vorübergehend auf dem Maxplatz
Der jeden Samstag auf der nördlichen Promenade stattfindende Bamberger Bauernmarkt wird an den vier Samstagen im April auf den Maxplatz verlegt. Die Öffnungszeiten von 8 - 13 Uhr bleiben unverändert.

Weiterlesen ...

 

"Das sichtbar Unsichtbare"
Kunstausstellung mit Werken von Christina von Bitter. Im Kunstraum Kesselhaus, Bamberg vom 12. April bis 2. Juni 2019.

Weiterlesen ...

 

"no show"
Sonderausstellung "no show. OLIVER MARK" in der Stadtgalerie Bamberg - Villa Dessauer, Hainstraße 4a, vom 6. April bis 2. Juni 2019.

Weiterlesen ...

 

Spielmobil legt wieder los

Das Bamberger Spielmobil startet im April mit viel Spiel, Spaß und Freude in die neue Saison.

Weiterlesen ...

 

Sonderausstellung "Bamberger Psalter"
Ausstellung der Staatsbibliothek über „Bamberger Psalter-Handschriften des Mittelalters“ bis zum 15. Juni 2019.

Weiterlesen ...

 

Erste Veranstaltungen im Welterbe-Besucherzentrum

Das Welterbe-Besucherzentrum auf dem Areal der Unteren Mühlen bietet zum Kennenlernen verschiedene Veranstaltungen an.

Weiterlesen ...

 

Villa Concordia 

Programm April 2019

Weiterlesen ...

 

KUNST, KULTUR, GENUSS im Krackhardt-Haus
Programm bis 6. Juni 2019

Weiterlesen ...

 

Kunstsnacks der Dombergmuseen
Die „Kunstsnacks“ am Domberg sind ein Angebot speziell für Einheimische und in Bamberg Berufstätige.

Weiterlesen ...

 

Nunter nein Jazz-Club

Programm April 2019

Weiterlesen ...

 

transluzent . Christiane Toewe

Licht verstärkt die ästhetische Atmosphäre von filigranem Porzellan.  Sonderausstellung bis zum 3.11.2019.

Weiterlesen ...
 

Stadtratstermine
Öffentliche Sitzungen, ab April 2019

Weiterlesen ...

Besucherzaehler

Die WeBZet hat keine Mitglieder. Die Anzeige ist systembedingt. 12/18-662- 236

Aktuell sind 25 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Copyright © 2015.