.

.

 

Auf einen guten Tag

 

Eine Wende beginnt niemals in der Zukunft, sondern immer nur hier und jetzt.
unbekannt

 

Eine weitere Steigerung. Dem Vorsitzenden der SPD-Fraktion Bamberg, Klaus Stieringer, wird vorgeworfen zu lügen. Hat er sich im Wahlkampf von Stadtmarketing sponsern lassen?

Ein Video erläutert den Sachverhalt

Nach all den Diskussionen über Amtsmissbrauch und Neutralitätspflicht in den letzten Wochen scheint nun zum Ende des diesjährigen Kommunalwahlkampfs der traurige Höhepunkt erreicht zu sein. Auch der WeBZet wurden verschiedene Materialien über mutmaßliches Fehlverhalten des Vorsitzenden der SPD-Stadtratsfraktion Bamberg, Klaus Stieringer, zugesandt. Auf eine Veröffentlichung wurde aber verzichtet, weil bei der begrenzten Berichterstattungs-Kapazität der WeBZet, der beste Kumpel von Stieringer im Bamberger Rathaus, OB Andreas Starke, den Vorzug erhielt. Nun ausgerechnet am letzten Tag vor den Wahlen hat sich der SPD-Mann und Geschäftsführer des Stadtmarketings Bamberg durch eine Antwort im FT (14.3.20) auf den schwerwiegenden Vorwurf „Amtsmissbrauch und Verletzung der Neutralitätspflicht“ wahrscheinlich längerfristigen Ärger zugezogen. Wer wissen will, worum es genau geht, öffne ein Video von Florian Herrnleben > https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=137396234464894&id=111692560368595 und lese auch die Kommentare dazu.
Die WeBZet wird sich dem Thema noch zu späterer Zeit widmen.
15.3.20 Bilder: WeBZet. Hinweis: Die WeBZet ist unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar. Zu dem Artikel äußern können Sie sich anhand der Kommentarfunktion unten. Die Kommentare werden wegen Missbrauchs nicht direkt freigeschaltet, sondern erst überprüft. Bitte beachten Sie die Richtlinien für Kommentare (r. Spalte u.).

Kommentar schreiben

 

Bamberchä Deutsch

 

Redensarten und Redeweisen

B 40
Beenäd: Spinat.
A frischä Beenäd is wos Fains. Ein frischer Spinat ist was Feines.

-

Beesn: Schimpfwort. Besen.
Doo fräss i an Beesn. Da fress ich doch einen Besen.
Däs is ned blos a Beesn, däs is scho a oldä Dsanggbeesn. Das ist nicht bloß ein Besen, das ist schon ein alter Zankbesen. 

-

benna: pennen. schlafen, übernachten.
Du kosd fai bai miä benna. Du kannst bei mir schlafen. "fai" ist unübersetzbares Füllsel

-

bessä: besser.
Wännsd alläs bessä wassd, donn mach dain Dreeg doch sälwäsd! Wenn du alles besser weißt, dann mach deinen Dreck (=Sache) doch selber!

-

Bfäffä: Pfeffer.
Dän däfsd Bfäffä geem.
Deä hod aa ka weng Bfäffä in Oäsch, deä daab Hund! Der hat auch kein wenig Pfeffer im Arsch, der taube (=schlappe) Hund.

-

bfäffän: pfeffern.
So wi di gäbfäffäd hod, brännd däs Ässn morng aa nu amol. So wie die gepfeffert hat, brennt des Essen morgen auch noch einmal.

Forts.

Weiterlesen ...

Die WeBZet hat keine Mitglieder. Die Anzeige ist systembedingt. 12/19-629- 217 Insgesamt 1445052

Aktuell sind 14 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Richtlinien für Kommentare

Die Kommentarfunktion der webzet-blog wird bei manchen Themen intensiv genutzt. Leider auch mit destruktiver Absicht. „Richtlinien für Kommentare“ sollen vor Missbrauch schützen. 

Weiterlesen ...

Copyright © 2015.