UMWELT - MITWELT

 Für einen nachhaltigen, öffentlichen Einkauf

70 fränkische Kommunen arbeiten im Rahmen der Metropolregion Nürnberg erfolgreich im „Pakt zur nachhaltigen Beschaffung“ zusammen: Textilien, Lebensmittel, Büromaterialien u.a.

2020 wurden Produkte im Wert von knapp 5,4 Mrd € beschafft

 

UMWELT - SAUBERKEIT

 Kampf gegen die Werbeflut

Man kann sie oft sehen, die vor den Haustüren liegenden oder bereits auf der Straße herumfliegenden Anzeige-Blätter. Entsprechend sind die Mülltonnen voll und belasten die Müllabfuhr.

Das Grundproblem wird allgemein anerkannt

 

UMWELT & KLIMA

„Klimahaushalt“ für die Stadt Bamberg

Der kürzlich veröffentlichte neue Weltklimabericht hat für Aufsehen gesorgt. Von vielen wird er als dringliche Aufforderung empfunden, sich noch mehr für den Klimaschutz einzusetzen.

Grünes Bamberg stellt Antrag zum Klimaschutz

EXTREM-NATUREREIGNISSE

Risikomanagement für Starkregen

Extremer Starkregen hat sich zu einer der größten Herausforderungen bei Naturereignissen entwickelt. Vielen Menschen ist es wichtig, dass sie über eine mögliche Betroffenheit gut informiert sind.

Regenfluten überlasten die geregelten Entwässerungseinrichtungen

UMWELT - KLIMA

Bamberg soll Schwammstadt werden

Ein besonderes System soll dafür sorgen, dass es bei Stark- oder Dauerregen nicht zu Überschwemmungen oder starken Schäden kommt. Die Stadt soll das Wasser wie in einem Schwamm halten.

Kartierung der Gefahrenpunkte

UMWELT - KLIMA

In Bamberg wird es immer heißer

Eine Studie zeigt Auswirkungen des Klimawandels in der Region. Das Klima bewegt sich von ursprünglich begünstigten typischen feuchten Wäldern in Richtung trockener Wald.

 Geschädigte Bäume sind ein leichtes Opfer für Schädlinge

UMWELT

Mehr Blüte für Bamberg!

Bamberg gilt eigentlich als grüne, gepflegte Stadt. Das soll anders, aber besser werden. Bürgermeister Glüsenkamp verweist auf die „Bamberger Strategie für biologische Vielfalt“.

Leider sind viele Privatgärten als Kurzschnittrasen gestaltet

TIERSCHUTZ - UMWELT

Protest gegen Billigfleisch bei Edeka

Vor Filialen der Lebensmittelkette Edeka protestierten heute Aktivisten von Greenpeace für mehr Tier- und Klimaschutz. Dort soll weiterhin Fleisch aus tierschutzwidriger Haltung verkauft werden.

Edeka-Gruppe ist am umsatzstärksten im deutschen Lebensmittelhandel

UMWELT - PLASTIKMÜLL

„1wegfrei bis 2023”

Was bedeutet das? Im Klartext: Bamberg will den Plastikmüll in der Stadt drastisch reduzieren. Der Mobilitätssenat beschließt Maßnahmen gegen Einwegverpackungen.


Städt. Pressemitteilung berichtet sehr unvollständig über Senatssitzung