Auf einen guten Tag

 

Man ist dann frei, wenn man seine Abhängigkeit selbst wählen kann.

Bodo Schäfer

 

 

Nachträgliche Kommentare:


Stadtmensch zu Absturz der Gewerbesteuer (5)
DerBamberger zu Was kommt da auf Bamberg zu? (8)
 
 
 

 

inBAMBERG wichtig!

Vereine und Institutionen

für soziale Aufgaben

> weiterlesen

 

Notrufe!
Tel. 112 = Notruf für Feuerwehr und Rettungsdienst -
Tel. 116 117 = ärztlicher Bereitschaftsdienst

Tel. 7002070 = Bamberger Bereitschaftspraxis Buger Straße 80

Apotheken-Notdienst

Tel. 110 = Notfall-Ruf Polizei - Weitere wichtige Notrufnummern der Integrierten Rettungsleitstelle Bamberg-Forchheim

Defibrillatoren-Standorte 

 

Weitere Hilfe:
Telefonseelsorge: 0800/1110111 und 1110222
Frauenhaus Bamberg: 0951/58280
Hospizverein Bamberg: 0951/955070
Weißer Ring Bamberg: 0151/55164640

 

 

Bamberchä Deutsch

 

Redensarten und Redeweisen

B 15
bädsich, bädsäd: dicklich, mollig
Oiä Klaana is gands schöö bädsich. Eure Kleine ist ganz schön mollig.

-

Badsila: Geld
Dä Obba dud dä a Badsila nai di Schboäkassa. Der Opa tut dir etwas Geld in die Sparkasse.

-

Bädsla: kleiner Batzen
Gib mä nuch a Bädsla Graud! Gib mir noch ein bischen/etwas Kraut!

-

Badsn: Batzen. dicker Mensch.
An Badsn Dreeg kosd hom! Einen Batzen Dreck kannst haben!
Däs kosd an Badsn Gäld. Das kostet einen Batzen/Haufen Geld.
Is däs a Badsn.Ist der dick.

 Forts.

Weiterlesen ...

 

"David gegen Goliath"Die WeBZet ist keine Jubelzeitung. Sie ergänzt die mediale Meinungsbildung in unserer Stadt. Das wird nicht von jedem gerne gesehen - die WeBZet wird deshalb bisweilen aktiv bekämpft. Tragen Sie zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt bei – mit einer zweckgebundenen Spende für die WeBZet. > Erläuterungsschreiben mit Hinweisen und Bankverbindung.

Weiterlesen ...

Im Rahmen eines Bundesprogramms fließt nach Bamberg Geld zur Umsetzung der "Nationalen Strategie zur biologischen Vielfalt". Das Zentrum Welterbe erarbeitet dazu ein Konzept „Bamberger Stadtgrün“.

Das Bundesprogramm fördert in Höhe von 1.100.000 €

Seit 1993 zählt die Altstadt von Bamberg wegen ihrer Modellhaftigkeit zum UNESCO-Welterbe. Sie repräsentiert in einzigartiger Weise die auf frühmittelalterlicher Grundstruktur entwickelte mitteleuropäische Stadt. Die Gärtnerstadt, neben Insel- und Bergstadt ein wichtiger Teil des UNESCO-Welterbe „Altstadt von Bamberg“, zeichnet sich durch ihre historischen Anbauflächen und die noch immer lebendige Gärtnertradition aus. Unter dem Titel "Bamberger Stadtgrün – Welterbe und biologische Vielfalt" erarbeitet das Zentrum Welterbe Bamberg in ämterübergreifender Abstimmung einen Förderantrag in Höhe von 1.100.000 € für das Bundesprogramm.
Das Projekt "Bamberger Stadtgrün" soll am Beispiel der Altstadt von Bamberg im Zeitraum von 2019 bis 2022 erarbeiten, wie historische Altstädte biologische Vielfalt im Einklang mit kulturellem Erbe fördern können.

Die Stadt muss für das Projekt keinen Eigenanteil aufbringen

In einem Sitzungsvortrag der Stadtverwaltung wird dem Umweltsenat des Stadtrates heute (7.5.) ein umfassendes Konzept zur Beteiligung an dem Bundesprojekt Biologische Vielfalt“ vorgetragen. Darin heißt es: „Städte verfügen über großen Artenreichtum und leisten einen erheblichen Beitrag zum Erhalt der biologischen Vielfalt. Historische Gemäuer besitzen nicht nur einen hohen kulturgeschichtlichen Wert, sondern sind auch Lebens- und Rückzugsäume für schützenswerte Tier- und Pflanzenarten. Der Schutz urbaner Grünflächen sichert nicht nur die Lebensräume vieler Tier- und Pflanzenarten, sondern auch den Lebensraum und die Lebensqualität der städtischen Bevölkerung. Somit ist der Erhalt des ökologischen Gleichgewichts und der ökologischen Funktionalität an historischen Mauern besonders relevant für den Naturschutz. Im Sinne der Symbiose von Natur- und Denkmalschutz ist eine naturverträgliche Instandhaltung des historischen Mauerwerks erstrebenswert. Aufgrund ihrer Nähe und Erreichbarkeit bieten urbane Grünflächen die Möglichkeit die Bürger für naturschutzrelevante Themen zu sensibilisieren. Die (Nah-)Erholungsräume tragen zur regionalen Wertschätzung bei. Regionaltypische Eigenarten der Kulturlandschaft sind zudem eng mit der Geschichte, dem Heimatgefühl und der regionalen Identität der Bevölkerung verbunden.
Es ist sicher zu erwarten, dass der Senat dem Beschlussvorschlag der Verwaltung zustimmt, den Förderantrag mit dem Titel „Bamberger Stadtgrün – Welterbe und biologische Vielfalt“ für das entsprechende Bundesprogramm zu stellen. Zudem die Stadt zur Implementierung des Projektes keinen Eigenanteil aufbringen muss.
7.5.19 Bilder: WeBZet. Hinweis: Die WeBZet ist unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar. Zu dem Artikel äußern können Sie sich anhand der Kommentarfunktion unten. Die Kommentare werden wegen Missbrauchs zurzeit nicht direkt freigeschaltet. Bitte beachten Sie die Richtlinien für Kommentare > linke Spalte unter „Nachträgliche Kommentare“. Impressum und EU-Datenschutzgrundverordnung r. Spalte ganz unten.

Kommentare   
+2 # mireille 2019-05-08 09:28
Ach du große Güte! Da müssen bestimmt wieder sauteure Gutachten erstellt werden und was weiß ich.....
Hätte da nen ganz einfachen Vorschlag: Patenschaften für urbane Grünflächen vergeben.Eigeninitiative der Bamberger...... Ein Päckchen Blumensamen kostet fast nix und so wie jemand die Schlaglöcher mit Blumen bepflanzt hat oder in der Bahnhofsunterführung Blümchen aufgestellt hat, sind bestimmt ganz viele Bürger gerne bereit, mal ein bisschen Saatgut auszustreuen...so wird Bamberg auch "GRÜN" , sieht nett aus und die Bienchen hätten auch Ihre Freude daran. Warum muss hier immer alles zu Tode ausdiskutiert werden, etliche Sitzungen stattfinden und Gutachten erstellt werden.???? Das Geld könnte man sich sparen..........
Antworten | Dem Administrator melden
+3 # supi 2019-05-08 16:47
schöner vorschlag, bloss nicht realisierbar. beispiel das bamberger haingebiet, fahrbahnverengungen, baumscheiben usw. wird alles von vielen leuten, die da wohnen, angepflanzt, gegossen, gehegt und gepflegt. und dann kommen eines tages die grün gekleideteten männer des bamberger garten- und friedhofsamtes, meist schon früh vor 6 uhr damit keiner was mitbekommt, und reissen alles raus, das wars. so sieht die realität aus.
Antworten | Dem Administrator melden
Kommentar schreiben

 

 

Termin-Blöcke

Meldungen einzelner Tagestermine können wegen zu großem Arbeitsaufwand nicht mehr gebracht werden. Es werden nur noch zusammengehörende Termine eines Veranstalters, die mindestens 2 Wochen umfassen weitergegeben. 

 

Anleinpflicht für Hunde beachten
Vögel und Biber ziehen aktuell Junge auf.

Weiterlesen ...

 

Der neue Däumling ist da

Elfte Ausgabe des Familienpasses Däumling erscheint in Stadt und Landkreis Bamberg.

Weiterlesen ...

 

„Amplitude der Differenz“
Eine Kunstausstellung zum 2. Deutsch – Chinesischen Kunstaustausch Franken - Kunming. In der Stadtgalerie Villa Dessauer, Hainstraße 4a vom 13. Juli – 8. August 2019. Unter der Schirmherrschaft von : Ministerpräsident Dr. Markus Söder.

Weiterlesen ...

 

Klingende Geschichte ...
70 Jahre Musikschule Bamberg. Die Geschichte der früheren "Singschule" ist in einer Ausstellung vom 1. Juli bis 11. Oktober zu sehen.

Weiterlesen ...

 

Keine Langeweile in den Sommerferien

Angebote des Ferienprogramms können jetzt auch online gebucht werden. Neues Personal.

Weiterlesen ...

 

Spielplan 2019/20 des ETA-Hoffmann-Theaters
Unter dem Motto "FORTSCHRITT" bietet das ETA-Hoffmann-Theater Bamberg auch in der Saison 2019/20 viele anregende und interessante Theaterabende.

Weiterlesen ...

 

transluzent . Christiane Toewe

Licht verstärkt die ästhetische Atmosphäre von filigranem Porzellan.  Sonderausstellung bis zum 3.11.2019.

Weiterlesen ...

 

Trödelmarkt für Kinder
Ab April können Flohmarktfans zwischen 7 und 17 Jahren ihre alten "Schätze" wieder zum Verkauf anbieten.

Weiterlesen ...

 

Jazz-Club im Sommer

Programm bis September 2019

Weiterlesen ...
 

Stadtratstermine
Öffentliche Sitzungen, ab Juni 2019

Weiterlesen ...

Besucherzaehler

Die WeBZet hat keine Mitglieder. Die Anzeige ist systembedingt. 5/19-681- 245

Aktuell sind 18 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Copyright © 2015.