Verzicht auf »überzogene Begrifflichkeiten«

Bamberg soll beim Klimaschutz in den kommenden Jahren deutschlandweit zu den führenden Kommunen gehören. Mit seiner Klima-Sondersitzung setzt sich der Stadtrat ein hohes Ziel.

Oberbürgermeister setzt Wegweiser für den Debattenverlauf

Stadt setzt bei Neuanpflanzungen auf „Klimabäume“

In Bamberg nehmen Baumschäden immer mehr zu. Sie sterben vorzeitig ab aufgrund von Trocken- und Hitzestress. Auch der Bamberger Hain lichtet sich.

Der Klimawandel ist nicht Zukunft, sondern schon jetzt sichtbar

"Argumentation läuft in die falsche Richtung"

Die Vorstellung, den Landeplatz Breitenau zu einem Naturschutzgebiet zu machen, wird vom Aero-Club zurückgewiesen. In einem ausführlichen Schreiben bringt er seine Argumente vor.

Der Flugbetrieb steht dem Naturschutzgedanken nicht entgegen

Wir können viel tun!

Ein Weltthema, das auch auf kommunaler Ebene angepackt werden kann: Maßnahmen gegen den Klimawandel. Viele Klimaziele können auch auf lokaler Ebene Zielvorgaben sein.

Wetterextreme zeigen vielerorts Folgen für die Region

Schadstoffausstoß weitgehend im Griff

Saubere Luft im Stadtgebiet ist ein wichtiges umweltpolitisches Ziel. In Stadtgebiet Bamberg werden an sieben Standorten Messungen zur Schadstoffkonzentration in der Luft durchgeführt.

Nur in der Unteren Königstraße wird der Grenzwert überschritten