.

Aktuelle Corona-Werte > hier!

.

 

MOBILITÄT

 Stadt lässt’s darauf ankommen

Trotz zahlreicher und heftiger Proteste besonders aus der Nachbarschaft wird die Öffnung der Erlichstraße für Radverkehr in beide Richtungen am 7. September umgesetzt.

Erlichstraße für Radfahrende in beiden Richtungen offen

 

MOBILITÄT  

Elektro-Busse für ÖPNV dank neuer Akku-Technologien

Im kommenden Jahr sollen die ersten sechs E-Busse in Bamberg fahren. "Null Schadstoff-Ausstoß" versprechen die Stadtwerke. Knapp 5 Mio € müssen dafür investiert werden.

StWB stellen die neue Generation für ihren Bus-Betriebs vor

 

 

MOBILITÄT

 Neue App DB Rad+ startet in Bamberg

Punkte sammeln mit Kombination aus Rad und Bahn. Die Deutsche Bahn weitet ihre App DB Rad+ auf die Welterbestadt aus. Ziel ist es, dass noch mehr Menschen auf Rad und Schiene umsteigen.

Eine perfekte Kombination für umweltfreundliche Mobilität

 

 MOBILITÄT

Lastenfahrrad: Antragsfrist beachten

Bis Ende September können noch Förderanträge für Lastenfahrräder und Lasten-Pedelecs gestellt werden. Der Antrag ist schriftlich per Post oder persönlich an die Stadt Bamberg zu geben.


Ein verbindliches Kaufangebot muss zwingend beigefügt werden

 

 MOBILITÄT

Bürgerinitiativen entsetzt über Vorgehen der Stadt

Der Umbau der Erlichstraße in Bamberg-Süd ist nachwievor umstritten. Das Rathaus aber lässt unmissverständlich verkünden, dass der Beschluss getroffen sei und umgesetzt werde.

Bedenken der Anwohner werden übergangen

MOBILITÄT

Stadt darf Rechtsgüter der Bürger nicht ignorieren

Der Konflikt um Bushaltestellen am Marienplatz verschärft sich. Zwei Stadtratsfraktionen gehen gegen das offensichtlich wenig durchdachte Handeln der Verwaltung vor.

Aktuelle Bürger-Beschwerden im Wirkungsbereich des Beschlusses

MOBILITÄT

Bürgerbeteiligung zum Verkehrsentwicklungsplan

Mit dem Topthema Verkehrsentwicklungsplan 2030 ging die Bürgerbeteiligungsplattform “Bamberg gestalten” an den Start. Eine erste Bilanz zieht das städt Presseamt.

Über 700 Personen hatten sich angemeldet

MOBILITÄT

Umstrittene Bushaltestellen

Vor kurzer Zeit wurde beschlossen, in der Peuntstraße einen neuen Radfahrstreifen zu schaffen. Im Zuge dessen wurden die Bus-Haltestellen am Marienplatz verlagert. Anwohner protestieren.

Beschluss ging nur mit Gegenstimmen durch

MOBILITÄT

Mehr E-Scooter für Bamberg?

Die Nachfrage soll groß sein. Eine Feststellung, die allerdings nicht jeder Beobachter so teilt. Jedenfalls soll es mehr E-Roller geben, die zusammen mit Bus und Carsharing ein Mobilitätsmix bilden.

E-Scooter werden hauptsächlich von jungen Leuten gefahren