.

Neue stark ansteckende Corona-Variante!

Zwei Fälle der neuen Corona-Variante “Omikron” sind in Bayern bei Reiserückkehrern aus Südafrika aufgetreten. Der Virus-Mutant Omikron B.1.1.529  soll stark ansteckend sein.

.

MOBILITÄT

Bamberg konzentriert sich auf das Radfahren

Fahrradklima-Test 2020: Bamberg holt bei Fahrradförderung und Werbung für das Radfahren auf. Mit der Note 3,8 liegt Bamberg über dem bundesweiten Durchschnitt.

Bürgermeister Glüsenkamp sieht Luft nach oben

MOBILITÄT

Fahren E-Busse bald auch in Bamberg?

Millionen-Förderung vom Bund. Die Stadtwerke Bamberg (StWB) haben 1,98 Mio € Förderung für die Umstellung des Busbetriebs auf Elektrobusse erhalten. Das reicht für drei E-Busse. (1,4 Min)

E-Bus-Verbund kleiner und mittlerer Verkehrsbetriebe in Bayern

MOBILITÄT

Neue E-Flitzer für Bamberg

Auf einen neuen Versuch. Gestern wurden - etwas überraschend - neue, dreirädrige E-Scooter für Bamberg vorgestellt. Die Stadtoberen versprechen wieder mal ein neues Fahrgefühl - diesmal in grün.

Zunächst 50 E-Scooter an sechs Standorten

REGIONALER OMNIBUSBAHNHOF

ROB-Planungen einen Schritt weiter

Neben dem Hauptbahnhof soll ein Regionaler Omnibusbahnhof (ROB) entstehen. Nach Irritationen im vergangenen Jahr stimmt der Bausenat des Stadtrates dem Bebauungsplan-Konzept zu.

Bündelung des regionalen und städtischen Busverkehrs an einem Standort

STADTRAT - UMWELTPOLITIK

Viele Ziele, wenig konkrete Maßnahmen

Mehrere Anträge hat Grünes Bamberg/ÖDP/Volt zum Thema „Kommunaler Klimaschutz im Handlungsfeld Verkehr“ gestellt. Beschlossen wurde fast alles, ob es auch so kommt, erscheint nicht so sicher.

72% der Verkehrsemissionen kommen aus dem Straßenverkehr

MOBILITÄT

Ein eigenes Auto soll es wieder sein

Die Nutzung des eigenen Fahrzeugs hat deutlich zugenommen, der öff. Nahverkehr und Shared-Mobility verlieren an Attraktivität. So ein Bericht der Zeitung für Kommunalwirtschaft.

Die Covid-Pandemie ist scheinbar der Anlass

Ein umstrittener Kompromiss

Vielleicht die Nachwirkung von Wahlgeschenken. Die ”kostenlose 1. Stunde in den innenstadtnahen Parkhäusern” wird wieder abgeschafft; beim Parkhaus Schönleinsplatz aber bis Ende 2021 verschoben.

Die kostenlose Nutzung von P+R-Anlagen kommt teuer

Als organisierter Verein Stärke gewinnen

Widerstand gegen die verkehrspolitischen Ziele der Fraktionen von Grünes Bamberg/Volt/ÖDP und SPD. Die Bürgerinitiative „Bamberg.Gemeinsam.Mobil“ macht sich zum Verein.

Gegen die alternativlose Sperrung von Verkehrsadern

ÖPNV als zentrale Säule der Verkehrswende

Das Grün-Rot-Bündnis im Stadtrat will mit einem Maßnahmenpaket den ÖPNV stärken und nutzungsfreundlicher machen. Gedacht ist an Busspuren, Mobilitätsapp und Kurzstreckenticket.

Neue Busspuren auf beiden Seiten der Ludwigstraße