RATHAUS-AFFÄREN

Die Wette gewonnen

In diesen Tagen wäre es soweit gewesen: Bambergs OB hätte vor dem Amtsgericht antreten müssen. Wegen der rechtswidrig herausgegebenen Adressen und Staatsangehörigkeiten von Wähler/innen mit Migrationshintergrund.

Variationsreiche Unschuldserklärung

 

 BONUS-ZAHLUNGEN

Es tut fast weh

Die Ferien haben begonnen. Jetzt dürfen auch Stadtratsmitglieder die Ergebnisse des Gutachtens zur Boni-Affäre der von der Stadt beauftragten Anwaltskanzlei lesen. Die rechtswidrigen Fälle werden mehr.

Eröffnungstermin nach Stark´schen Muster

BONI-AFFÄRE

Gemeinsame Sache

Die grüne Fraktion im Bamberger Stadtrat nimmt unter jenen, die im Rathaus etwas zu sagen haben, wieder einen Spitzenplatz ein. Was das Versagen anbetrifft. In Peinlichkeit.

Vorteile für beide Seiten? 

RATHAUS-AFFÄREN

Personalrat reicht Klage gegen OB Starke ein

Es geht weiter! Der Rathaus-Personalrat hat beim Verwaltungsgericht in Ansbach Klage gegen Oberbürgermeister Starke eingebracht. Der Vorgang könnte die Boni-Affäre weiter beleuchten.

Beförderung ohne die notwendige Zustimmung des Personalrats

RATHAUS-AFFÄREN

Erklärung ohne öffentliche Aussprache

Ein Zwischenruf machte es deutlich: »Bleiben sie doch bei der Sache!« OB Andreas Starke blieb bei seinem Konzept und sprach zu den “Herausforderungen für die Stadt in nächster Zeit".

»Es tut mir leid«

RATHAUS-AFFÄREN

Starkes altbekannte Darstellerkunst

“Lieber Herr Starke, herzlichen Dank für dieses Gespräch.” Der Chefredakteur des Fränkischer Tags bedankt sich für das gewährte Interview. Es hätte auch umgekehrt sein können.

Ein lustiges und dennoch fachkundiges Format

 RATHAUS-SONDERZAHLUNGEN

Kurioses zur Bonus-Affäre

Peinlich. Manchmal fällt die Berichterstattung über einen Vorgang schwer. Da wird von einer MIni-Stadtratsfraktion gefordert, dass die Mitglieder einer anderen Fraktion ihr Mandat abgeben sollen.

"Verfehlungen von Stadtratsmitgliedern"

RATHAUS-AFFÄREN

Steilvorlage für Starke

Es geht um viel, wenn OB Andreas Starke in der letzten Sitzung des Stadtrats vor der Sommerpause das Wort ergreift. Es geht nicht nur um ihn, sondern um das politische Klima in der Stadt.

Wenn Altprofi Starke antwortet

RATHAUS-AFFÄREN

Schrecken jenseits der Stadtgrenze

“Wo die SPD unter Verfolgungswahn leidet” heißt die Überschrift eines Artikels der Süddeutschen Zeitung v. 20.7.21. Aus Sicht der SZ geht es in Bamberg drunter und drüber.

“Er benimmt sich schon mal daneben”