FINANZ- UND PERSONAL-AFFÄRE

Wenn Fehlverhalten zu Konsequenzen führt

Die möglichen Folgen des derzeitigen Finanz- bzw. Personalskandals im Bamberger Rathaus können anhand anderer Beispiele angedeutet werden. Zwei aus jüngster Zeit.

Rechtswidrige Beamtenbeförderungen führten zum Rücktritt

FINANZ- UND PERSONAL-AFFÄRE

Öffentliche Behandlung wird wohl Knackpunkt sein

Der Finanzskandal wirkt zumindest marginal in die Fraktionsgemeinschaft Grünes Bamberg/ÖDP/VOLT. Einzelkämpfer H.-G. Brünker fordert “schnelle und öffentliche Aufklärung”.

Auch die Beförderungspraxis genauer beleuchten

PERSONAL- UND FINANZAFFÄRE
 
Ermittlungsverfahren wegen Untreueverdacht 


Kein guter Silvesterknaller! Die Staatsanwaltschaft Hof hat ein Ermittlungsverfahren gegen Unbekannt wegen unklarer Zahlungen eingeleitet. Gemeint können nur Verantwortliche im Bamberger Rathaus sein. 

Die Ermittlungen werden noch geraume Zeit in Anspruch nehmen

Kann man da Besserung erwarten?

Lauter Fragen. Hat die Stadt nach der erzwungenen Einstellung unrechtmäßiger Gehaltszulagen zum Ausgleich die Betroffenen höhergruppiert? Und das per oberbürgermeisterlicher Eilverfügung?

Stadt hatte Besserung gelobt

Geschichten zum Finanzskandal

Die SPD-Fraktion meldet sich zum Skandal über mutmaßlich illegale Sonderzahlungen an leitende Stadtbedienstete. Sie verteidigt OB Starke und droht mit einer Anzeige wegen Geheimnisverrats.

Grundhaltung bei Geschenken auf Steuerzahlers Kosten

Ist die Einholung eines Gutachtens noch nötig?

Es kocht mal wieder. Die Affäre um besondere Zahlungen an leitende Rathausbedienstete interessiert bereits die Staatsanwaltschaft. Der Oberbürgermeister möchte Zeit gewinnen.

Erste Reaktionen von Stadtratsfraktionen

Ist das Rathaus ein Selbstbedienungsladen?

Wen überrascht das? Einigen wenigen im Rathaus ist das schon früher aufgefallen. Aber sie konnten es nicht beweisen, dass bei den Personalkosten etwas nicht stimmt.

Vornehmlich Leitende Mitarbeiter bekamen Pauschalen

Sündenbock gesucht!

Wer muss den Kopf hinhalten? Dass die Stadt unerlaubte Daten zur Nationalität und zum Geburtstag Tausender Bürger herausgegeben hat, ist unumstritten. Wer hat das zu verantworten?

Ketzerische Fragen

Wieder mal dumm gelaufen

Warum musste ausgerechnet sein Fraktionsvorsitzender die Fete veröffentlichen? Bambergs OB Starke steht in der Kritik, weil er ein schlechtes Beispiel gab.

Kritik an Handschlag in Corona-Zeiten