inBAMBERG wichtig!

Vereine und Institutionen

für soziale Aufgaben

> weiterlesen

 

Notrufe!
Tel. 112 = Notruf für Feuerwehr und Rettungsdienst -
Tel. 116 117 = ärztlicher Bereitschaftsdienst

Tel. 7002070 = Bamberger Bereitschaftspraxis Buger Straße 80

Apotheken-Notdienst

Tel. 110 = Notfall-Ruf Polizei - Weitere wichtige Notrufnummern der Integrierten Rettungsleitstelle Bamberg-Forchheim

Defibrillatoren-Standorte 

 

Weitere Hilfe:
Telefonseelsorge: 0800/1110111 und 1110222
Frauenhaus Bamberg: 0951/58280
Hospizverein Bamberg: 0951/955070
Weißer Ring Bamberg: 0151/55164640

 

 

Bamberchä Deutsch

 

Redensarten und Redeweisen

A 31

Auskängd sän si!
auskängd = ausgehängt, aufgeboten
Ihr Aufgebot ist ausgehängt.(Eheschließung)
.
Di Dällä brauch dä fai ned ausläggn.
ausläggn = auslecken
Die Teller müsst ihr nicht auslecken.
.
Dus hald ned auslaiän, däs hob i mä doch öäschd kaffd!
auslaiän = ausleiern
Bitte nicht ausleiern, das ist neu gekauft!

Weiterlesen ...

Besucherzaehler

Die WeBZet hat keine Mitglieder. Die Anzeige ist systembedingt. 6-18-577- 165 409 - 338

Aktuell sind 135 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

RSS-Abo

Wegen Erkrankung muss die WeBZet ihr Erscheinen auf unbestimmte Zeit einstellen.

Firmen suchen noch nach geeigneten Kandidaten für offene Lehrstellen. Auch Stellen mit durchaus attraktiven Berufsaussichten sind noch zu haben.

Noch über 3.500 Ausbildungsplätze vakant

Der Countdown für den diesjährigen Ausbildungsstart läuft. Ab dem 1. September 2018 beginnen für viele junge Leute die allseits bekannten Lehrjahre. Zwar konnten auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Ausbildungsplätze besetzt werden, allerdings sind einige Betriebe auch kurz vor dem Startschuss noch auf der Suche nach neuen Talenten.
Während ein Großteil der Betriebe bereits mit geeigneten Kandidaten versorgt ist und in den letzten Vorbereitungen für die Neuankömmlinge steckt, können sich viele Ausbildungsstätten nicht auf zukünftige Azubis freuen. Bei derzeit 9.492 gemeldeten Berufsausbildungsstellen, die in der Region Oberfranken angeboten werden, sind weiterhin 3.549 Ausbildungsplätze vakant. Ohne große Schwierigkeiten lassen sich allem voran Stellen besetzen, die besonders attraktive Berufsaussichten bieten. Beliebt bei der Berufswahl junger Erwachsener sind mitunter die Ausbildungsberufe Kaufmann/-frau für Büromanagement, sowie Industriekaufmann/-frau und im gewerblich-technischen Zweig Industriemechaniker/in oder Mechatroniker/in. Dahingegen haben Unternehmen aus den Bereichen Gastronomie, Lagerlogistik und Einzelhandel noch Kapazitäten bei der Aufnahme von Bewerbern und suchen nach helfenden Händen in ihrer Branche.

Motivierte Bewerber gesucht

Dabei ist der Bedarf an motiviertem Nachwuchs in allen Unternehmen hoch. Die starke oberfränkische Wirtschaft kann ihre Qualität und Fortentwicklung nur dann sichern, wenn sie von jungen Leuten und deren Spirit mit getragen wird.
Auch kurz vor dem neuen Ausbildungsjahr lassen sich noch einige Ausbildungsplätze ergattern. »Betriebe, deren Lehrstellen noch offen sind, freuen sich auch über Last-Minute-Bewerbungen von potentiellen Azubis« unterstreicht Bernd Rehorz als IHK-Bereichsleiter für Berufliche Bildung. Wer sich für eine Ausbildung interessiere, findet im Internet unter der IHK-Lehrstellenbörse alle relevanten Informationen zu den angebotenen Ausbildungsplätzen, Betrieben und Berufsbildern aus den Bereichen Industrie-, Handel und Dienstleistungssektor. Aber auch ein Blick auf die Homepages verschiedener Unternehmen der Region oder Online-Jobportale lohnt sich. Für alle, die ihre berufliche Zukunft jetzt in die Hand nehmen möchten heißt es daher: Auf die Ausbildung, fertig, los!
5.7.18 Bilder: WeBZet. Hinweis: Die WeBZet ist unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar. Zu dem Artikel äußern können Sie sich anhand der Kommentarfunktion unten. Die Kommentare werden direkt freigeschaltet. Bitte beachten Sie die Richtlinien für Kommentare. > linke Spalte unter „Nachträgliche Kommentare“. NEU: Umsetzung der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung > öffne Impressum l. Spalte ganz unten.

Kommentare   

+7 #2 Bamberger 2018-08-06 10:03
@#1: Quereinsteiger werden immer mehr gesucht (auch mangels Alternativen). Einfach mal versuchen. Was hat man zu verlieren?
+6 #1 Baba Yaga 2018-08-06 08:03
Können auch Leute Ü30/Ü40 Interesse anmelden, die einen Tapetenwechsel anstreben?

Kommentar schreiben

"David gegen Goliath"Die WeBZet ist keine Jubelzeitung. Sie ergänzt die mediale Meinungsbildung in unserer Stadt. Das wird nicht von jedem gerne gesehen - die WeBZet wird deshalb bisweilen aktiv bekämpft. Tragen Sie zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt bei – mit einer zweckgebundenen Spende für die WeBZet.Erläuterungsschreiben mit Hinweisen und Bankverbindung.

Weiterlesen ...

 

 

Termin-Blöcke

Terminfolgen, die mind. 1 Monat umfassen.

 

Weg mit Heckenschnitt & Co.

Kostenlose Gartenabfallsammlung des Entsorgungs- und Baubetriebs im Herbst – Abfuhrtermine ab 22. Oktober

Weiterlesen ...
 

Evangelische Erwachsenenbildung in Bamberg
Das Halbjahrespgrogramm Oktober 2018 - Februar 2019

Weiterlesen ...

 

Nunter nein Jazzclub

Programm Oktober 2018 

Weiterlesen ...
 

Sonderausstellung Salvador Dali
Im Diözesanmuseum Bamberg werden Bibel-Illustrationen von Salvador Dalí gezeigt.

Weiterlesen ...
 

Museumslandschaften
Die Jahresausstellung des Kunstvereins Bamberg e.V. zeigt heuer "Museumslandschaften" von Gerhard Mayer. In der Stadtgalerie Bamberg – Villa Dessauer,
Hainstr. 4a - vom 30. September bis 11. November 2018.

Weiterlesen ...
 

Stadtratstermine
Öffentliche Sitzungen, Oktober 2018

Weiterlesen ...

Copyright © 2015.