.

.

 

Auf einen guten Tag

 

Man sollte nie aus sich herausgehen, bevor man nicht in sich gegangen ist.
Günther Baruschke, dt. Aphoristiker und Essayist

 

Bund, Land und Stadt stellen finanzielle Hilfen für Betriebe bereit. Im Rahmen des Bamberger Rettungsschirms sind bereits über 1,2 Mio € bewilligt. Warteliste für neu eingehende Anträge.

Betriebe und Freiberufler können Anträge stellen

Die Bundesregierung, die Bayerische Staatsregierung lokal die Stadt Bamberg haben Soforthilfeprogramme für Betriebe und Freiberufler aufgelegt. Die Verzahnung der Programme ermöglicht höhere Zahlungen für alle abgedeckten Betriebsgrößen. Der „Bamberger Rettungsschirm“ gewährt Unternehmen in der Stadt Bamberg ein zinsloses Darlehen bis zu 20.000 €. Insgesamt stellt die Stadt Bamberg für kleine Unternehmen, Freiberufler, Selbständige und Kunstschaffende eine Summe von 1,5 Mio € bereit. Mit Stichtag 31. März gingen bei der Wirtschaftsförderung insgesamt 122 Anträge ein, wovon die meisten aus den Bereichen Gastronomie, Dienstleistung und Einzelhandel gestellt worden sind. Inzwischen wurden die meisten Anträge geprüft, 93 davon konnten mit einer Gesamtsumme von fast 1,2 Mio. Euro bewilligt werden. Ein ähnliches Programm wurde auch vom Landkreis Bamberg für Unternehmen in seinem Bereich aufgestellt.
Da somit das Volumen des Bamberger Rettungsschirmes nach etwas mehr als einer Woche fast ausgeschöpft ist, gibt es jetzt eine Warteliste für alle noch eingehenden Anträge.

Einheitliches Online-Antragsformular

Wer von den höheren Konditionen des Bundes- und Landesprogrammes profitieren will, muss einen neuen elektronischen Antrag über das Bayerische Staatsministerium stellen. Dazu muss ein elektronischer Antrag gestellt werden. Das gilt auch für jene, die bereits einen Antrag auf Soforthilfe gestellt haben (unabhängig davon, ob schon ein Bescheid oder eine Auszahlung erfolgt ist, was im elektronischen Antragsformular angekreuzt werden muss).
Für alle Betriebsgrößen gibt es nur ein Online-Antragsformular. Die Soforthilfe ist gestaffelt nach Betriebsgröße und beträgt jetzt neu:
bis zu 5 Erwerbstätige 9.000 €
bis zu 10 Erwerbstätige 15.000 €
bis zu 50 Erwerbstätige 30.000 €
bis zu 250 Erwerbstätige 50.000 €
Weitere Infos und das Online-Antragsformular gibt es unter https://www.stmwi.bayern.de/soforthilfe-corona/

Definition zum Liquiditätsengpass:
Ein Liquiditätsengpass liegt vor, wenn infolge der Corona-Pandemie die fortlaufenden Einnahmen aus dem Geschäftsbetrieb voraussichtlich nicht ausreichen, um die Verbindlichkeiten in den auf die Antragstellung folgenden drei Monaten aus dem fortlaufenden erwerbsmäßigen Sach- und Finanzaufwand (bspw. gewerbliche Mieten, Pachten, Leasingraten) zu zahlen. Private liquide Mittel müssen nicht (mehr) zur Deckung des Liquiditätsengpasses eingesetzt werden.
2.4.20 Bilder: WeBZet¸ Baureferat.Hinweis: Die WeBZet ist unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar. Zu dem Artikel äußern können Sie sich anhand der Kommentarfunktion unten. Die Kommentare werden wegen Missbrauchs vor der Freischaltung erst überprüft. Bitte beachten Sie die Richtlinien für Kommentare > rechte Spalte unten.

Kommentare   
+3 # Bamberger 2020-04-03 08:03
"Warteliste" ist ja wohl mal der blanke Hohn. Als ob die Betroffenen so viel Spielraum haben, dass sie auf irgendetwas "warten" könnten.
Antworten | Dem Administrator melden
-1 # supi 2020-04-05 17:21
* Corona-Soforthilfen sind angelaufen *

des ist der brüller der noch jungen saison.

bislang war die antragstellung bei der jeweiligen bezirksregierung schriftlich möglich, dann hat man es geändert, geht nur noch online, mit hinweis auf bereits erfolgte schriftliche antragstellung.

gut auf diese art und weise hat man schon ein paar herausgefiltert, alle neanderl, halt die ohne internet, ohne pc, aber um die íst es sowieso nicht schade, interessanter ist natürlich die gruppe, welche die online antragstellung, warum auch immer nicht mitbekommen hat, die werden auf ihren förderbescheid warten bis zum jüngsten gericht.

weiteres beispiel, stundung der steuerschuld. also antrag mit angabe des zeitraums, welcher gestundet werden soll, die ganze sache kommt zurück, mit dem bemerken, stundung kann erst erfolgen, wenn steuer angemeldet bzw festgesetzt ist.

frage was ist so schwer, das einfach vorzumerken.

fazit, viel getöse um nichts, und die verwaltung macht das was sie am besten kann, den bürger im kreis laufen lassen, das ist das einzigste was bislang oder besser sofort angelaufen ist.
Antworten | Dem Administrator melden
Kommentar schreiben

 

Bamberchä Deutsch

 

Redensarten und Redeweisen

B 42

Bfennich, Bfenning, Bfenni: Pfennig.
Deä dreed an jeedn Bfennich um. Der dreht einen jeden Pfennig um. (= sehr sparsam, knausrig)
Schaiss auf di boä Bfenning! Scheiß/pfeif auf die paar Pfennige!

-

Bfennich|fugsä: Pfennigfuchser, Knauserer 
Deä old Bfennichfugsä nimmd fai aa niggs mied. Der alte Pfennigfuchser nimmt (fai) auch nichts mit (wenn er stirbt).

-

Bferde|schdoll: Pferdestall.
Doo riechds wi in an Bferdeschdoll. Da riecht es wie in einem Pferdestall.

-

Bfiffä: Pfiffer. Pilze.
Du bisd mä dä a Bfiffä! Du bist mir (dä) vielleicht ein Pfiffer.
Iech möchäd widdä amoll naus di Bfiffä. Ich möchte wieder einmal hinaus zu den Pilzen. (Pilzsammeln)

-

Bfiif: gepanschtes Bier, Gesöff
Gee mä fai mid dän Bfiif, eerä sauf i goä niggs! Geh mir (fai) weg mit diesem Gesöff.

-

Bfingsd|ogs: Pfingstochse = sehr herausgeputzt
Deä laffd aa immä rum wi a Bfingsdogs. Der läuft auch immer herum wie ein Pfingstochse.

-

Bflaadschn: großes, flächiges Stück.
A Bflaadschn Schnidsl woä dä däs! Ein großes Schnitzel war das.

-

Bfläädschn: beleidigtes Gesicht od. weinerliches Gesicht
Braugsd goä ka Bfläädschn dsieng! Du brauchst gar kein beleidigtes Gesicht zu ziehen/machen.

-

bfläädschn: regnen, weinen.
Äs bfläädschd äs wi. Es regnet wie selten/sehr stark.
Höä auf dsä bfläädschn, sunsd fängsd nu aana! Hör auf zu weinen, sonst fängst/bekommst noch eine Ohrfeige.

Forts.

Weiterlesen ...

5/20-629- 217 Insgesamt 1452197

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Richtlinien für Kommentare

Die Kommentarfunktion der webzet-blog wird bei manchen Themen intensiv genutzt. Leider auch mit destruktiver Absicht. „Richtlinien für Kommentare“ sollen vor Missbrauch schützen. 

Weiterlesen ...

Copyright © 2015.