Auf einen guten Tag

                                    

Loslassen: Etwas niederlegen können, ohne es als Niederlage betrachten zu müssen.

Henriette Wilhelmine Hanke

 

inBAMBERG wichtig!

Vereine und Institutionen

für soziale Aufgaben

> weiterlesen

 

Notrufe!
Tel. 112 = Notruf für Feuerwehr und Rettungsdienst -
Tel. 116 117 = ärztlicher Bereitschaftsdienst

Tel. 7002070 = Bamberger Bereitschaftspraxis Buger Straße 80

Apotheken-Notdienst

Tel. 110 = Notfall-Ruf Polizei - Weitere wichtige Notrufnummern der Integrierten Rettungsleitstelle Bamberg-Forchheim

Defibrillatoren-Standorte 

 

Weitere Hilfe:
Telefonseelsorge: 0800/1110111 und 1110222
Frauenhaus Bamberg: 0951/58280
Hospizverein Bamberg: 0951/955070
Weißer Ring Bamberg: 0151/55164640

 

 

Bamberchä Deutsch

 

Redensarten und Redeweisen

 

A 24

Weiterlesen ...

Besucherzaehler

Die WeBZet hat keine Mitglieder. Die Anzeige ist systembedingt. 2-18-638- 120 409 - 1220

Aktuell sind 69 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

RSS-Abo

Bitte beachten Sie unsere Erklärung zur neuen Datenschutz-Verordnung  > Link in der linken Spalte ganz unten öffnen.

Bitte lesen: Der Missbrauch von personenbezogenen Daten hat den Gesetzgeber veranlasst, strengere Auflagen zu machen. Auch die WeBZet muss sich erklären.

Die Verunsicherung ist groß

Nichts treibt die Betreiber einer Internetseite derzeit so um wie die Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union (DSGVO). Sie tritt ab dem 25. Mai 2018 in Kraft. Wer sie nicht einhält, für den kann es teuer werden. In erster Linie betrifft es Firmen und den Auftritt von Sozialen Medien, aber auch Blogger oder einzelne Homepages haben sich an die zum Teil neuen Regeln zu halten.
Im Fachchinesisch der DSGVO regnet es schwere Wortwolken ab. Auch die WeBZet ist sich noch nicht sicher, ob sie dazu fachlichen Beistand braucht – was natürlich Geld kostet. Angeblich sollen sich einige Anwaltskanzleien schon die Hände reiben: eine Abmahn-Welle droht.
Nach Studium der neuen Rechtsregeln sieht sich die WeBZet allerdings nur wenig betroffen. Sie glaubt, dass für sie nur der Schutz von personenbezogenen Daten eine Rolle spielt. Diese Daten dürfen in aller Regel nicht erhoben oder verarbeitet werden, sofern keine andere Rechtsvorschrift Abweichendes bestimmt.

Personenbilder werden noch mehr als bisher un-identifizierbar gemacht

Über zwei sensible Bereiche gibt die WebZet in ihrer Datenschutzerklärung Auskunft:

  • über die Verwendung von Bildern, die insbesondere Personen zeigen und
  • über die Datenerfassung bei ihrer Kommentarfunktion.

Bei der Bildverwendung hat sich wesentlich nicht viel verändert. Nach wie vor dürfen Bilder mit Personen nur verwendet werden, wenn vornehmlich Mitglieder oder Personen aus politisch, weltanschaulich, religiös oder gewerkschaftlich ausgerichteten Organisationen betroffen sind. Personenbilder können auch dann verwendet werden, wenn sich die betroffene Person einverstanden erklärt oder das Bild selbst öffentlich gemacht hat.

Die WeBZet wird allerdings zukünftig Personenbilder noch mehr als schon bisher un-identifizierbar machen oder ganz darauf verzichten > Bild r. 
Den einzig neuralgischen Punkt sieht die WeBZet bei den im Zuge von Kommentaren zugesendeten E-Mail- und IP-Adressen. Das verwendete Programm "j-comments" nimmt diese Speicherung automatisch vor. Das hat auch praktische Gründe: Die E-Mail-Adressen werden benötigt, um eine/n Kommentator/in im Bedarfsfall anschreiben oder auch blocken zu können. Die IP-Nummern werden gespeichert, um erforderlichenfalls bei Rechtsverletzungen (z.B. Beleidigungen, Verleumdungen etc.) den/die Kommentator/in - entweder mit ihrem/seinem Einverständnis oder durch richterlichen Beschluss - ausfindig machen zu können. Die WeBZet macht deshalb ausdrücklich auf die von ihr verlangten "Regeln für Kommentare" aufmerksam. Zudem muss jede/r Kommmentator/in wissen, dass sie/er sich mit Abschicken seines Textes damit einverstanden erklärt, dass die abgegebene E-Mail-Adresse und IP-Nummer für bis zu einem Jahr gespeichert wird. Solange bleiben die meisten Texte sichtbar.
Die WeBZet versichert, dass das verwendete Joomla-CMS keine weiteren Datenentnahmen oder –speicherungen ermöglicht. Eine Datenweitergabe wird vollständig ausgeschlossen.
Der hier vorgetragene Text umfasst nur die wichtigsten Hinweise aus der Datenschutzerklärung der WeBZet. Es ist jedem Nutzer empfohlen, im Impressum die ausführliche Erklärung nachzulesen. Dabei ist es nicht auszuschließen, dass diese bis zum Inkrafttreten der DSGVO noch korrigiert oder ergänzt wird.

Für Hinweise zur Sache aus dem Kreis der Leserschaft ist die WeBZet dankbar.
12.5.18 Bilder: WeBZet. Hinweis: Die WeBZet ist unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar. Zu dem Artikel äußern können Sie sich anhand der Kommentarfunktion unten. Die Kommentare werden direkt freigeschaltet. Bitte beachten Sie die Richtlinien für Kommentare. > linke Spalte unter „Nachträgliche Kommentare“. NEU: Umsetzung der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung > öffne Impressum l. Spalte ganz unten.

Kommentar schreiben

"David gegen Goliath"Die WeBZet ist keine Jubelzeitung. Sie ergänzt die mediale Meinungsbildung in unserer Stadt. Das wird nicht von jedem gerne gesehen - die WeBZet wird deshalb bisweilen aktiv bekämpft. Tragen Sie zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt bei – mit einer zweckgebundenen Spende für die WeBZet.Erläuterungsschreiben mit Hinweisen und Bankverbindung.

Weiterlesen ...

 

 

in BAMBERG aktuell

 

Welterbe feiern für einen guten Zweck

Zentrum Welterbe Bamberg veranstaltet am 2. Juni zusammen mit den Lions Clubs Bamberg ein Welterbefest auf dem Maxplatz.

Weiterlesen ...
 

Festival am Wochenende

Zum 14. Mal öffnet kontakt – Das Kulturfestival, getragen vom AStA Bamberg e.V., seine Pforten. Das vierte Jahr in Folge findet das Festival auf der ehemaligen Lagarde Kaserne statt.

Weiterlesen ...
 

Tag der Umwelt 2018

Das Umweltamt der Stadt Bamberg lädt vom 8. bis 10. Juni zum bereits 29. Mal zum Tag der Umwelt. Unter dem Motto „Der Hain – Naturschutzgebiet und Gartendenkmal von europäischem Rang“ stehen drei interessante Veranstaltungen auf dem Programm, zu denen die Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen sind.

Weiterlesen ...

 

„Bamberg on tour 2018“
Die Stadt Bamberg lädt seit 2010 jährlich zur Aktion „Bamberg on tour“ ein. Auch dieses Jahr werden zwischen Mai und Juli vier spannende Fahrradtouren angeboten. Die nächste am 10.Juni.

Weiterlesen ...
 

Was bleibt? bleibt was?

Der Berufsverband Bildender Künstler/innen Oberfranken e.V. lädt zur Besuch der Ausstellung: was bleibt? bleibt was? ein. Eine Kunstausstellung zum 25. Jubiläum des Weltkulturerbetitels für Bamberg  in der Stadtgalerie Villa Dessauer, Hainstraße 4a. Noch bis zum 27. Mai 2018; Do. – So. und feiertags 12 – 18 Uhr

Weiterlesen ...
 

AKTUELLER POLIZEIBERICHT
Mitteilung der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt am 26.05.2018 vom Tag vorher. 

Weiterlesen ...
 

Stadtratstermine
Öffentliche Sitzungen, Mai 2018

Weiterlesen ...

 

Termine in der WeBZet
Die WeBZet erhält viele Termine mitgeteilt. Sie übernimmt nur per E-Mail zugesandte Ankündigungen.
Weiterlesen ...

Copyright © 2015.