Auf einen guten Tag

                                    

Das Glück ist das einzige, was sich verdoppelt, wenn man es teilt.
unbekannt

inBAMBERG wichtig!

Vereine und Institutionen

für soziale Aufgaben

> weiterlesen

 

Notrufe!
Tel. 112 = Notruf für Feuerwehr und Rettungsdienst -
Tel. 116 117 = ärztlicher Bereitschaftsdienst

Tel. 7002070 = Bamberger Bereitschaftspraxis Buger Straße 80

Apotheken-Notdienst

Tel. 110 = Notfall-Ruf Polizei - Weitere wichtige Notrufnummern der Integrierten Rettungsleitstelle Bamberg-Forchheim

Defibrillatoren-Standorte 

 

Weitere Hilfe:
Telefonseelsorge: 0800/1110111 und 1110222
Frauenhaus Bamberg: 0951/58280
Hospizverein Bamberg: 0951/955070
Weißer Ring Bamberg: 0151/55164640

 

 

Bamberchä Deutsch

 

Redensarten und Redeweisen

A 35

awall: einstweilen
Fangd awall oo, iech kumm glai!
Fangt einstweilen an, ich komme gleich!

-

Awäsion: Aversion, Ablehnung
Iech waass, du hosd a Awäsion geechä mä.
Iech weiß, dass du mich nicht magst.

-

äworm: erworben
Hosd däs Grundschdügg äworm?
Hast du das Grundstück erworben?

-

äwüschd: erwischt, ertappt
Dän hon si bain Schdraang äwüschd.
Den hat man beim Stehlen erwischt.

Weiterlesen ...

Der neue Veranstalter, die Bamberger Sandkerwa Veranstaltungs GmbH, freut sich über eine gelungene Sandkerwa 2018. 200 000 Menschen haben das Fest in Bambergs Altstadt besucht.

Das Sicherheitskonzept ist aufgegangen

Die 68. Sandkerwa kam bei den meisten Gästen gut an, wird in den Pressemitteilungen verschiedener Stellen berichtet. „Ruhig, entspannt und sehr schön“ berichtet die städtische Pressestelle. „Die Bilanz zum Jahr eins in der neuen Sandkerwa-Zeitrechnung mit der Stadt als gleichberechtigtem Partner fällt überaus positiv aus.“ »Nach dem Ausfall der Kerwa 2017 freuen wir uns als Veranstalter über eine gelungene Sandkerwa 2018«, stellen Jürgen Wirth (Bürgerverein IV. Distrikt) und Horst Feulner (BambergEvent und Congress GmbH), die beiden Geschäftsführer der Bamberger Sandkerwa Veranstaltungs GmbH, fest. Wirth und Feulner sind besonders stolz darauf, dass das Sicherheitskonzept aufgegangen ist. Die durchgeführten Taschen- und Rucksackkontrollen hätten deutliche Wirkung gezeigt.

Die Polizei berichtet von insgesamt 59 Einsätzen

Aus polizeilicher Sicht verlief die Sandkerwa weitestgehend ohne größere Störungen, wie die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt berichtet. Insgesamt habe es 59 Polizei-Einsätze gegeben. Vorwiegend gab es erneut Anzeigen nach der Stadtsatzung wegen Wildpinkeln. Immer wieder mussten Fahrzeuge abgeschleppt werden, die im Bereich der Rettungswege unerlaubt abgestellt wurden. Die Körperverletzungsdelikte seien im Vergleich zum Jahr 2016 erneut zurückgegangen, statt zehn Fällen gab es in diesem Jahr acht.
Auch das zeitweise durchwachsene Wetter habe der guten Stimmung im Sandgebiet keinen Abbruch tun können.
Hinter den Erwartungen zurück blieb der Festabzeichen-Verkauf, auch wenn er gegenüber der Kerwa 2016 leicht gesteigert werde konnte. Wirth und Feulner danken den Sponsoren, die in diesem Jahr die Kerwa großzügig unterstützt haben.
29.8.18 Bilder: WeBZet. Hinweis: Die WeBZet ist unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar. Zu dem Artikel äußern können Sie sich anhand der Kommentarfunktion unten. Die Kommentare werden direkt freigeschaltet. Bitte beachten Sie die Richtlinien für Kommentare. > linke Spalte unter „Nachträgliche Kommentare“. NEU: Umsetzung der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung > öffne Impressum l. Spalte ganz unten.

Kommentare   

+20 # Baba Yaga 2018-08-28 21:11
Es ist ja schön und gut, wenn das mit der Sicherheit geklappt hat. Soweit mir bekannt war aber die Sicherheit aus Sicht vieler Einheimischer nie das Hauptproblem bei dieser Eventkasperei.
Antworten | Dem Administrator melden
+4 # cityman 2018-08-29 11:53
Als Anwohner des ZUMZOBNACHHAUSEWEGS muss ich, obwohl ich die Sandkerwa nicht brauche, feststellen, dass die Heimkehrer im Vergleich zu den Klausievents recht anständig waren. Keine umgeworfenen Mülltonnen und Fahrräder usw. Sondern nur in die Fahrbahn gestellte Tonnen und bewegliche Verkehrsschilder. Keine Piss- und Kotzflecken. Hat aber wohl mit dem Sicherheitskonzept nix zu tun, war wohl eher Zufall.
Antworten | Dem Administrator melden
+3 # supi 2018-08-29 17:39
nun sagen wir mal so, meine bilanz der kerwa unterscheidet sich total von der gmbh-bilanz
Antworten | Dem Administrator melden

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

"David gegen Goliath"Die WeBZet ist keine Jubelzeitung. Sie ergänzt die mediale Meinungsbildung in unserer Stadt. Das wird nicht von jedem gerne gesehen - die WeBZet wird deshalb bisweilen aktiv bekämpft. Tragen Sie zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt bei – mit einer zweckgebundenen Spende für die WeBZet. > Erläuterungsschreiben mit Hinweisen und Bankverbindung.

Weiterlesen ...

 

 

Termin-Blöcke

Meldungen einzelner Tagestermine können wegen zu großem Arbeitsaufwand nicht mehr gebracht werden. Es werden nur noch zusammengehörende Termine eines Veranstalters, die mindestens 2 Wochen umfassen weitergegeben. 

 

Volksbegehren „Rettet die Bienen“ 

Die Eintragungsfrist beginnt am 31. Januar.  DieStadt bietet erweiterte Öffnungszeiten an den Wochenenden an.

Weiterlesen ...
 

Stadtratstermine
Öffentliche Sitzungen, ab Januar 2019

Weiterlesen ...

 

Feiertagsregelung der Müllabfuhr

Regelung der Müllabfuhr der Stadt Bamberg für Weihnachten und Neujahr

Weiterlesen ...

 

Nunter nein Jazzclub

Programm im Januar 2019

Weiterlesen ...

 

Villa Concordia 

Programm im Januar 2019

Weiterlesen ...

Besucherzaehler

Die WeBZet hat keine Mitglieder. Die Anzeige ist systembedingt. 7/11-18-668- 209

Aktuell sind 41 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Copyright © 2015.