Auf einen guten Tag

                                    

Leben ist das, was passiert, während Du fleißig dabei bist, andere Pläne zu schmieden.
John Lennon

 

Nachträgliche Kommentare:

Werner zu Anwohner können mit günstigerer Regelung rechnen (5)
Josh zu Kein Platz mehr für Autos (12)

inBAMBERG wichtig!

Vereine und Institutionen

für soziale Aufgaben

> weiterlesen

 

Notrufe!
Tel. 112 = Notruf für Feuerwehr und Rettungsdienst -
Tel. 116 117 = ärztlicher Bereitschaftsdienst

Tel. 7002070 = Bamberger Bereitschaftspraxis Buger Straße 80

Apotheken-Notdienst

Tel. 110 = Notfall-Ruf Polizei - Weitere wichtige Notrufnummern der Integrierten Rettungsleitstelle Bamberg-Forchheim

Defibrillatoren-Standorte 

 

Weitere Hilfe:
Telefonseelsorge: 0800/1110111 und 1110222
Frauenhaus Bamberg: 0951/58280
Hospizverein Bamberg: 0951/955070
Weißer Ring Bamberg: 0151/55164640

 

 

Bamberchä Deutsch

 

Redensarten und Redeweisen

B 3

Babb:
Klebstoff.
Doo braugsd an gschaidn Babb, donn hälds. Da benötigt man einen guten Kleber, dann hält es.
babbäd: pappig. klebrig, ungepflegt.
Di sichd scho so babbäd aus. Die Person sieht schon so ungepflegt aus.

Bagg niggs oo mid daina babbädn Händ! Fass bitte nichts mit deinen klebrigen Händen an!

-

Babbädäggl: Pappdeckel, Pappe. Führerschein.
Hod dä sain Babbädäggl scho widdä? Hat er seinen Führerschein schon wieder?

-

Babbäla: Etikett.
Mach nä liebä a Babbäla drauf, däs ko niggs schoodn! Mach lieber ein Etikett darauf, das kann nicht schaden!
bä|armd: Arm in Arm.
Bäarmd sän si nai di Kärng gäloffm. Arm in Arm sind sie in die Kirche gegangen.

Weiterlesen ...

Es ist soweit! Auch die WeBZet ist von Trollen entdeckt worden und wird/wurde in verschiedener Weise "bombardiert". Zunächst ist es mit der direkten Freigabe von Kommentaren vorbei.

Läuft darauf hinaus, die Arbeiten für die WeBZet zu erschweren

Im Laufe der Zeit hat es sich stets vermehrt, dass Internet-User – offensichtlich aus verschiedenen Gründen – die WeBZet in nicht akzeptabler Weise angegriffen haben. Besonders schlimm haben sich jene entwickelt, die Pornoseiten, Sexadressen, Potenzmittel, Geldgeschäfte oder Glücksspiele anbieten. Diese Werbeangebote und bisweilen dumme Sprüche bewirken, dass die Arbeiten für die WeBZet erschwert werden. Wie das konkret im Detail geschieht, wird hier nicht dargestellt, weil sonst vielleicht auch noch andere auf destruktive Gedanken kommen.
Eine Auswirkung für die WeBZet-Leser ist, dass die Kommentarfunktion nicht mehr direkt freigeschaltet bleiben kann. Der WeBZet ist mittlerweile auch kein anderes Medien-Angebot mehr bekannt, wo das möglich ist.
Es kann jetzt also etwas dauern, bis ein Kommentar sichtbar wird. Die WeBZet will auf keinen Fall zensieren – es ist aber so, dass nicht ständig bzw. kurzzeitig danach geschaut werden kann, ob ein neuer Kommentar eingetroffen ist.

Auch die Veränderung bzw. Standardisierung des Titelbildes hat seinen Grund. Es sehen nicht alle Gäste so, dass bei einer Informationszeitung nicht ein/das Bild im Vordergrund steht, sondern der Text.  
Insgesamt bitten wir um Nachsicht und Verständnis.
12.1.19 Bilder: WeBZet. Hinweis: Die WeBZet ist unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar. Zu dem Artikel äußern können Sie sich anhand der Kommentarfunktion unten. Die Kommentare werden wegen Missbrauchs zurzeit nicht direkt freigeschaltet. Bitte beachten Sie die Richtlinien für Kommentare > linke Spalte unter „Nachträgliche Kommentare“. Impressum und EU-Datenschutzgrundverordnung r. Spalte ganz unten.

Kommentare   
+5 # ThoMü 2019-01-13 13:39
Das hat mich schon gewundert, daß die WeBzet nicht früher eingeschritten ist. Wenn man ältere Artikel aufgerufen hat, dann ist man immer wieder auf merkwürdige Kommentartexte gestossen.
Antworten | Dem Administrator melden
+3 # Baba Yaga 2019-01-13 15:47
Es gibt sehr wohl noch ein Medienangebot, das Kommentare ungeprüft freischaltet. Beginnt mit F und endet mit K...
Logischerweise ballt sich dort das einschlägige Klientel im Hinblick auf Primitivität, Unreflektiertheit und Diffamierung. Das bisschen Spam hier, eher vereinzelt als flutend, mit Pornowerbung etc. war doch harmlos, .
Antworten | Dem Administrator melden
+4 # WeBZet 2019-01-13 18:30
Lange Zeit waren es tatsächlich nur wenige ausländische Spams mit Porno- und Viagrawerbung. Mittlerweile ist es eine wahre Flut geworden, die gerade die aktuellen Artikel überschwemmen würde.
Antworten | Dem Administrator melden
+4 # cityman 2019-01-13 22:25
Meine Unterstützung habt Ihr. Dieser Schritt war nötig.
Antworten | Dem Administrator melden
+3 # Bürger dieser Stadt 2019-01-14 08:10
Besagte Plattform zeichnet sich tatsächlich durch eine oft merkwürdige "Belegschaft" aus. Das ist bedauerlich. Nutzerschaft beeinflussbar und eventaffin. Gefundenes Fressen für Klausimausi & Co.

Gerade hier vor Ort merkt man im Vergleich zur WeBZet ein krasses Niveaugefälle. Letztere hat ein paar Unzufriedene aus anderen Milieus, aber im Großen und Ganzen ist das hier eine sehr bürgerliche und bildungsnahe Veranstaltung (gerade solche Leute sind in Bamberg aber zahlreich vorhanden). Umso bedauerlicher, daß die direkte Frischaltung aufgrund von Eigendynamiken im Internet dennoch wegfallen muss. Andererseits, so schlimm ist das auch wieder nicht.
Antworten | Dem Administrator melden
+10 # GodFather 2019-01-14 09:40
Ich hoffe sehr, dass Sie das hohe und aktive Diskussionsniveau auf dieser Seite erhalten können. Nirgends sonst gibt es im Internet einen auch nur annähernd vergleichbaren Ort zur Information über die Belange der Entwicklung unserer Stadt.
Besten Dank für Ihr Engagement!
Antworten | Dem Administrator melden
+1 # Werner 2019-01-17 19:48
@Webzet: das macht hier keinen Spaß mehr zu kommentieren, wahrscheinlich geht auch dieser Post wieder verloren oder wird nicht veröffentlicht.

Werde daher meine webseitenaufrufe deutlich reduzieren. Viel Erfolg weiterhin und Schade drum.
Antworten | Dem Administrator melden
+2 # WeBZet 2019-01-17 20:06
Die Troll-Zuschriften sind mittlerweile deutlich weniger geworden. Sollten die Zeitgenossen in einigen Tagen/Wochen die Lust verlieren, dann wird die Kommentarfunktion wieder freigeschaltet.
Antworten | Dem Administrator melden
Kommentar schreiben

"David gegen Goliath"Die WeBZet ist keine Jubelzeitung. Sie ergänzt die mediale Meinungsbildung in unserer Stadt. Das wird nicht von jedem gerne gesehen - die WeBZet wird deshalb bisweilen aktiv bekämpft. Tragen Sie zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt bei – mit einer zweckgebundenen Spende für die WeBZet. > Erläuterungsschreiben mit Hinweisen und Bankverbindung.

Weiterlesen ...

 

 

Termin-Blöcke

Meldungen einzelner Tagestermine können wegen zu großem Arbeitsaufwand nicht mehr gebracht werden. Es werden nur noch zusammengehörende Termine eines Veranstalters, die mindestens 2 Wochen umfassen weitergegeben. 

 

Sonderausstellung "Bamberger Psalter"
Am Samstag, 23. März 2019, wird mit einem Festakt im Dom die Ausstellung der Staatsbibliothek über „Bamberger Psalter-Handschriften des Mittelalters“ eröffnet. Die Ausstellung dauert vom 25. März bis 15. Juni 2019.

Weiterlesen ...

 

Erste Veranstaltungen im Welterbe-Besucherzentrum

Im Januar fand die Schlüsselübergabe für das Welterbe-Besucherzentrum auf dem Areal der Unteren Mühlen statt. In diesem Jahr sind bereits verschiedene Veranstaltungen vorgesehen.

Weiterlesen ...

 

KUNST, KULTUR, GENUSS im Krackhardt-Haus
Programm bis 6. Juni 2019

Weiterlesen ...

 

Kunstsnacks der Dombergmuseen
Die „Kunstsnacks“ am Domberg sind ein Angebot speziell für Einheimische und in Bamberg Berufstätige. Bei den 30-minütigen Kurzführungen in der Mittagspause stellen die Dombergmuseen reihum jeweils ein interessantes Ausstellungstück vor.

Weiterlesen ...

 

Weg mit Heckenschnitt & Co.

Kostenlose Gartenabfallsammlung vom 11. bis 28. März

Weiterlesen ...

 

Nunter nein Jazz-Club

Programm März 2019

Weiterlesen ...

 -  

Villa Concordia 

Programm März 2019

Weiterlesen ...

 

transluzent . Christiane Toewe

Licht verstärkt die ästhetische Atmosphäre von filigranem Porzellan, dies zeigen die Installationen aus Porzellan und modelliertem Licht der Bamberger Künstlerin Christiane Toewe. Sonderausstellung von 24. Februar - 3. November 2019.

Weiterlesen ...
 

Stadtratstermine
Öffentliche Sitzungen, ab März 2019

Weiterlesen ...

Besucherzaehler

Die WeBZet hat keine Mitglieder. Die Anzeige ist systembedingt. 12/18-662- 219

Aktuell sind 25 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Copyright © 2015.