Auf einen guten Tag

                                    

An sich ist Müßiggang durchaus nicht eine Wurzel allen Übels, sondern im Gegenteil ein geradezu göttliches Leben, solange man sich nicht langweilt.

Søren Kierkegaard

 

inBAMBERG wichtig!

Vereine und Institutionen

für soziale Aufgaben

> weiterlesen

 

Notrufe!
Tel. 112 = Notruf für Feuerwehr und Rettungsdienst -
Tel. 116 117 = ärztlicher Bereitschaftsdienst

Tel. 7002070 = Bamberger Bereitschaftspraxis Buger Straße 80

Apotheken-Notdienst

Tel. 110 = Notfall-Ruf Polizei - Weitere wichtige Notrufnummern der Integrierten Rettungsleitstelle Bamberg-Forchheim

Defibrillatoren-Standorte 

 

Weitere Hilfe:
Telefonseelsorge: 0800/1110111 und 1110222
Frauenhaus Bamberg: 0951/58280
Hospizverein Bamberg: 0951/955070
Weißer Ring Bamberg: 0151/55164640

 

 

Bamberchä Deutsch

 

Redensarten und Redeweisen

A 22

Neema mä di Rolldräbbm oddä dän Aufdsuuch?
Aufdsuuch = AufzugNehmen wir die Rolltreppe oder den Aufzug?
In dänn Aufdsuuch braugsd ned naufm Obäbörchämasda! = In dieser Kleidung brauchst du nicht beim Oberbürgermeister vorstellig werden!
-
Doo hom mä dä wos aufgädsoong!
aufdsieng = aufziehen, erziehen, hänseln
Da haben wir etwas aufgezogen!
Mid diä wä i andära Seidn aufdsieng. = In deiner Erziehung muss sich einiges ändern.
Dän hom si dä wos aufgädsoong = Den haben sie sehr oft gehänselt.
Weiterlesen ...

Besucherzaehler

Die WeBZet hat keine Mitglieder. Die Anzeige ist systembedingt. 1-18-641- 221 409 - 832

Aktuell sind 28 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Freie WeBZet - Bamberger Zeitung, Oberer Stephansberg 42b, 96049 Bamberg
Verantwortlicher Redakteur i.S.d.P.: Dieter Weinsheimer (mdw), Mitglied des "Deutschen Fachjournalistenverbands", Nr. 1611996. 
Beiträge Dritter - z.B. von den Pressestellen der Stadt Bamberg oder der Stadtwerke GmbH - sind gekennzeichnet. In der Regel ist der volle Name angegeben. In Einzelfällen behalten sich freie Textzulieferer vor, ungenannt zu bleiben oder unter Pseudonym zu schreiben. Die Identität ist dem verantwortlichen Redakteur aber immer bekannt. Kürzel "redak" = Redaktion.
Kontaktnahme: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; Telefon: 0951/12915


Selbstverständnis der "Freie WeBZet“
Die „Freie WeBZet" ist Zeitung mit nahezu täglich neuer Berichterstattung. Lediglich während der Sitzungsferien des Stadtrates (= Schulferien) wird das Erscheinen der WeBZet ausgedünnt oder vorübergehend eingestellt. Hauptgegenstand sind Berichte (Verlauf und Ergebnis) aus den Sitzungen des Bamberger Stadtrats.

Die Hauptartikel sind in der Regel auf die Dauer eines Jahres freigeschaltet. Sollte das Thema immer noch in der Diskussion sein, dann kann diese Zeit verlängert werden.

Die WeBZet versteht sich weder als Homepage noch als Verlautbarungsorgan. Im Vordergrund stehen das Thema und die Information. Dabei kommen auch unterschiedliche Meinungsträger zu Wort. Die WeBZet folgt journalistischen Prinzipien; sie wird ehrenamtlich erstellt.
Meinungsbildende Tendenzen in der Anmoderation (Vorspann) von Berichten sind möglich. Sie sind dem Profil bildenden Schreibstil der WeBZet geschuldet. Anmoderierte Stichwörter werden im Zuge des Textes umfassender dargestellt. Meinungen sind ansonsten grundsätzlich gekennzeichnet: "Meinung/Standpunkt", "Glosse", "Kommentar", "Anmerkung".

Beanstandungen bei Berichten

Sollte der Inhalt eines Berichts von einem Betroffenen als nicht korrekt wahrgenommen werden, so besteht die Möglichkeit nach Kontaktaufnahme eine zu Recht beanstandete Passage unverzüglich zu entfernen zu lassen oder in denTagen darauf einen ergänzenden Bericht online zu stellen. Das kann in Form einer Richtigstellung oder eines Interviews geschehen. Gefälligkeitsberichte wird es allerdings nicht geben. 


Disclaimer - Haftungsausschluss
Obwohl sich die WeBZet um Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte bemüht, kann hierfür keine Garantie übernommen werden. Nach § 7 Absatz 1 TDG sind wir als Anbieter nur für eigene Inhalte auf unseren Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich.
Eine Verpflichtung zur Überwachung übermittelter oder gespeicherter fremder Informationen besteht jedoch nicht. Sobald uns Rechtsverstöße bekannt werden, werden die entsprechenden Inhalte umgehend entfernt. Das gilt auch für Links auf externe Webseiten Dritter. Auf die Inhalte dieser verlinkten Webseiten hat die WeBZet keinen Einfluss. Für die Richtigkeit der Inhalte ist immer der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich. Zum Zeitpunkt der Verlinkung waren uns keine Rechtsverletzungen erkennbar. Eine ständige Überprüfung sämtlicher Inhalte der von uns verlinkten Seiten ohne tatsächliche Anhaltspunkte für einen Rechtsverstoß können wir nicht leisten.
Für die Sicherheit der Datenübertragung im Internet, insbesondere per E-Mail, können wir keine Gewähr übernehmen.
Im Falle der Erhebung oder Wiedergabe personenbezogener Daten in der WeBZet erfolgt die Preisgabe dieser Daten grundsätzlich auf freiwilliger Basis oder wenn ein nachvollziehbares öffentliches Interesse besteht. Das gilt insbesondere auch für die Berichterstattung. Die Entscheidung, ob ein öffentliches Interesse vorliegt, erfolgt nach publizistischen Kriterien. Zum Beispiel als Beitrag für eine öffentliche Diskussion oder als Information über Vorgänge oder Inhalte, die von allgemeinem Interesse sind oder sein können.


Kommentare auf der Standardseite
Die WeBZet regt stets zur Diskussion und Kommentierung der Artikel an. Wir freuen uns über Ihre Kommentare und eine sachliche Diskussion der Themen. Bitte beachten Sie deshalb die "Richtlinien für Kommentare".


Achtung! Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt zu uns!
Sollte die Aufmachung oder der Inhalt der Internetseite WeBZet Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzten, so erwarten wir einen entsprechenden Hinweis ohne Kostennote. Die unverzügliche Entfernung der zu Recht beanstandeten Passage oder eines Bildes wird garantiert, ohne dass die Einschaltung eines Rechtbeistandes vom Beschwerdeführer aus erforderlich ist. Das gilt insbesondere für Bilder, die im Internet bisweilen ohne klaren Ursprungshinweis zu finden sind.

Sollten dennoch von einem Beschwerdeführer Kosten ausgelöst werden, ohne dass zuvor eine Kontaktaufnahme mit uns erfolgt ist, werden wir diese voll umfänglich zurückweisen. Wir danken für das Verständnis.
Sollten einzelne Regelungen oder Formulierungen dieses Haftungsausschlusses unwirksam sein oder werden, bleiben die übrigen Regelungen in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit hiervon unberührt.
Gerichtsstand ist Bamberg.

17.05.2017

"David gegen Goliath"Die WeBZet ist keine Jubelzeitung. Sie ergänzt die mediale Meinungsbildung in unserer Stadt. Das wird nicht von jedem gerne gesehen - die WeBZet wird deshalb bisweilen aktiv bekämpft. Tragen Sie zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt bei – mit einer zweckgebundenen Spende für die WeBZet.Erläuterungsschreiben mit Hinweisen und Bankverbindung.

Weiterlesen ...

 

 

in BAMBERG aktuell

 

Auftakt zu Orgelkonzertreihe

Am 4. Mai findet von 17.30 bis ca. 18.00 Uhr das erste Konzert im Rahmen der Orgelkonzertreihe St. Elisabeth statt.

Weiterlesen ...
 

Stadtökologie - Natur in der Stadt

Gerade in Zeiten des Klimawandels und den Herausforderungen im Städtebau kommt der Natur in unseren Städten eine überragende Bedeutung zu. Wie kann ein neues Miteinander von Stadt und Natur in den nächsten Jahren aussehen?

Weiterlesen ...
 

 Jazz für Kinder 

"Prof. Al Coda und die Jazz-Ganoven" bestreiten das vierte Konzert der Konzertreihe 2018 der Städtischen Musikschule im Dientzenhofer-Saal am 29. April.

Weiterlesen ...
 

Was ist der MIB? 

... und wer kann hier wie mitmachen? Der Migranten- und Integrationsbeirat der Stadt Bamberg (MIB) lädt am 28. April zur Infoveranstaltung.

Weiterlesen ...
 

20. Seniorenkonzert  am 17. Mai

Im vergangenen Jahr betrauerte die Stadt Bamberg den Tod von Richard Eichfelder. Der ehemalige Leiter der Städtischen Musikschule und Begründer der beliebten Bamberger Seniorenkonzerte verstarb  im Alter von 88 Jahren. Auf vielfachen Wunsch findet das diesjährige Seniorenkonzert ihm zu Ehren statt.

Weiterlesen ...
 

AKTUELLER POLIZEIBERICHT
Mitteilung der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt am 26.04.2018 vom Tag vorher. 

Weiterlesen ...
 

100 Jahre Bamberger Verfassung

BERICHT: FLG-Schülerinnen und Schüler erarbeiten Wanderausstellung und Filmprojekt zu 100 Jahre Demokratie.

Weiterlesen ...
 

„Tag der offenen Gärtnereien“
Jetzt geht’s im Garten richtig los! - Unter diesem Motto laden die Bamberger Gärtner am Sonntag, 29. April, wieder zu einem abwechslungsreichen Aktionstag ein und öffnen ihre Tore in der Gärtnerstadt.

Weiterlesen ...
 

Raus geht´s - Termine für Naturfreunde

Die Kreisgruppe des Bund Naturschutz führt eine Reihe von Veranstaltungen durch und lädt zum Besuch ein.

Weiterlesen ...
 

Was bleibt? bleibt was?

Der Berufsverband Bildender Künstler/innen Oberfranken e.V. lädt zur Besuch der Ausstellung: was bleibt? bleibt was? ein. Eine Kunstausstellung zum 25. Jubiläum des Weltkulturerbetitels für Bamberg  in der Stadtgalerie Villa Dessauer, Hainstraße 4a, 96047 Bamberg. Vom 14. April – 27. Mai 2018; Do. – So. und feiertags 12 – 18 Uhr

Weiterlesen ...
 

Projekt „Im Gedenken der Kinder“

Eine Gast-Ausstellung der Deutschen  Gesellschaft  für  Kinder-  und  Jugendmedizin (DGKJ) vom 13.04. – 15.06.2018 in Bamberg.

Weiterlesen ...

 

Nunter nein Jazzclub

Programm April 2018. 

Weiterlesen ...

 

Villa Concordia 

Programm April 2018

Weiterlesen ...
 

Stadtratstermine
Öffentliche Sitzungen, April 2018

Weiterlesen ...

 

Termine in der WeBZet
Die WeBZet erhält viele Termine mitgeteilt. Sie übernimmt nur per E-Mail zugesandte Ankündigungen.
Weiterlesen ...

Copyright © 2015.