Die WebZ bittet darum, Kommentare prinzipiell nur hier zum Originaltext abzugeben. Kommentare andernorts unterliegen nicht der Regie der Redaktion. 

    TRADITION

Querelen um den Faschingsumzug

Erstmals seit 2020 soll es wieder einen Faschingsumzug durch die Bamberger Innenstadt geben. Die Vorbereitungen laufen. Doch der Streit um die Zuschüsse an das Stadtmarketing könnte den Gaudizug noch gefährden.

Scheitert der Umzug an 7000 Euro?

     SILVESTER

Gute Gründe auf die Silvesterknallerei zu verzichten 

Auch heuer gelten in Bamberg Abbrennverbote für Feuerwerkskörper in Teilen der Altstadt, auf der Altenburg und am Michaelsberg – aber nicht nur dort!

Wo das Abbrennen von Feuerwerk grundsätzlich verboten ist

 

UMSTRITTENE STRASSENNAMEN

Straßennamen-Kommission legt Kriterien fest

62 Straßennamen wurden bereits überprüft. Orientierung am “Freiburger Modell”. Stadtarchivar Horst Gehringer arbeitet an einem Straßennamenbuch: „Stadtgeschichte auf Schildern“.

Diskussionsgrundlage für weitere Gespräche

 

HISTORIE

 Großputz bei Bambergs Straßennamen?

In der sog. Straßennamenkommission der Stadt Bamberg besteht Einigkeit, dass “ein Großteil der Bamberger Straßenschilder einer Kontextualisierung und inhaltlichen Erläuterung bedarf”.

Eine nach Personennamen und biographischen Daten gefilterte Auswahl

  

TRADITION

Letzte Ruhe im Bestattungswald

Aus Sicht der Bamberger SPD verlangt der gesellschaftliche Wandel in der Bestattungskultur zunehmende Flexibilität. In einem Bestattungswald wäre Grabpflege weder nötig noch erwünscht.

Anlage auf dem MUNA-Gelände vorstellbar

HISTORIE

Wer sind die Richter?

Was kaum jemand weiß, der 2. Reichspräsident der untergegangenen Weimarer Republik, Paul von Hindenburg, ist Ehrenbürger der Stadt Bamberg. Diese Ehre soll ihm jetzt aberkannt werden.

Denselben Weg zahlreicher anderer Städte gehen

 STADTGESCHICHTE - STRAßENNAMEN

Kommission soll Straßennamen überprüfen

Die Bamberger Straßennamen sollen in drei Kategorien eingeordnet werden: A = schwer belastet bzw. unhaltbar, B = diskussionswürdig und C = unbelastet.

Geschichte drückt sich auch in (Straßen-)Namen aus