210408Titelbild-1200

                 Aktuelles zur C-Situation  INZIDENZWERTE!

ANKERZENTRUM - GEFLÜCHTETE

Widersprüchliches zum Ankerzentrum

Die Stadt Bamberg drängt auf Einhaltung der Vereinbarung zur Beendigung des Ankerzentrums bis spätestens Ende 2025. Grüne wollen “zusätzliche Geflüchtete” aufnehmen.

Grüne wollen „Buntes soziales Viertel statt Ankerzentrum“

ANKERZENTRUM

Verunsicherung über Schließung des Ankerzentrums

Eigentlich sollte das Ankerzentrum in Bamberg 2025 nach zehn Jahren wieder schließen. Nun gibt es Spekulationen über einen Fortbestand über dieses Datum hinaus. Die SPD will klagen.

Einst sollte ein “Mundo arabico” entstehen

ANKERZENTRUM

Nicht in Stein gemeißelt!?

Man muss sich darum kümmern. Die Flüchtlingseinrichtung (AEO) in Bamberg-Ost soll im Jahr 2025 aufgelöst sein/werden. Neuerdings hört man aus München: Das sei nicht in Stein gemeißelt.

Wer weiß, wie sich die Flüchtlingsströme weiter entwickeln

Bamberg will Moria-Flüchtlinge aufnehmen

Wenn es um Appelle an die Weltgerechtigkeit geht, dann nimmt sich der neue Stadtrat besonders viel Zeit. Dabei ist man sich inhaltlich oft weitgehend einig.    

                  Es kann sich um 0 bis 5 Geflüchtete handeln

In Donauwörth ist das Ankerzentrum bald Geschichte

Erinnerung an brisante Themen. Im Vorfeld des bevorstehenden Kommunal-Wahl 2020 greifen auch FT-Journalisten heikle Themen auf. Aktuelle Frage: Wie lange bleibt das Ankerzentrum?

Im Spätsommer 2015 kam es im Feriensenat zum Show-down

Im Ankerzentrum ist Platz!

Man tut was man kann. Die Situation um das Rettungsschiff "Sea Watch 3" im Hafen der italienischen Insel Lampedusa ist gelöst. Da hat sich die SPD-Stadtratsfraktion Bamberg noch ins Spiel gebracht.

Seenotrettung ist Pflicht

Muss Bamberg minderjährige Flüchtlinge „importieren“?

Die ehem. Jugendherberge Wolfsschlucht wird demnächst als „erlebnispädagogisches Kompetenzzentrum“ eröffnet. Die Aufnahme von minderjährigen Flüchtlingen ist ein Muss.

Zurzeit leben noch 23 unbegleitete Minderjährige in Bamberg

Aufruhr im Ankerzentrum Bamberg

Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste im Großeinsatz. Elf Verletzte gab es bei einer Auseinandersetzung und einem Brand in der Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber in Bamberg-Ost.

Das Feuer ist durch Bewohner gelegt worden

„Protestzug gegen Massenlager“

Wer die Anlage kennt, insbesondere die ehem. US- Wohnhäuser, der staunt über geäußerte Kritikpunkte. Am Wochenende war wieder ein Protestzug gegen das Bamberger Ankerzentrum unterwegs.

Die ehem. amerikanische Flynn-Area galt einst als Mustersiedlung

 Bamberchä Deutsch  

Redensarten und Redeweisen

B 77

brässiän:   pressieren, eilen.

Wänns ned so brässiän deed, soochäd i ja niggs. Wenn es nicht so eilig wäre, würde ich ja nichts sagen.

-

Brässogg:   Pressack. dicker Mensch. 

Däs is dä a Brässogg, a oogfrässnä! Das ist (dä=) vielleicht ein angefressener Fettsack.

-

braung:   brauchen.

Wos braung mä dänn?  Was brauchen wir denn? (... sagte früher die Ladeninhaberin zur Kundin)

Äs is ja ned, als wä mäs häddn, miä könnädns scho braung! Es ist ja nicht, dass wir es hätten, wir könnten es schon brauchen!

-

Breedichd:   Predigt. Rüge. 

Eä hod mä dä a Breedichd kaldn. Er hat mir vielleicht (dä) ein Predigt gehalten.

-

Breedsn:   Schimpfwort. Breze(n).

Olda Breedsn! Alte Breze!

-

Breedsnfraa:   Brezenfrau. Brezenverkäuferin. 

Di Breedsnfraa känna mä scho nuch. Die Brezenfrau kennen wir schon auch noch.

-

Breema:   Bremse. Stechfliege. 

Wi a wilda Breema is ä durch di Küchn gsausd. Wie ein wilde Stechfliege ist er durch die Küche gesaust!

Forts

Die webzet-blog hat keine Mitglieder. Der Hinweis ist systembedingt.

Aktuell sind 196 Gäste und keine Mitglieder online

499 4/21-447-1643 1366 Insgesamt 1814700

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Richtlinien für Kommentare

Die Kommentarfunktion der webzet-blog wird bei manchen Themen intensiv genutzt. Leider auch mit destruktiver Absicht. „Richtlinien für Kommentare“ sollen vor Missbrauch schützen. 

Weiterlesen ...

Copyright © 2015.