Die WebZ bittet darum, Kommentare prinzipiell nur hier zum Originaltext abzugeben. Kommentare andernorts unterliegen nicht der Regie der Redaktion. 

 

     FLÜCHTLINGSUNTERKÜNFTE

Landkreis schafft Wohncontainer für Geflüchtete an

Als erster Schritt sollen Wohncontainer-Anlagen mit jeweils 50 Plätzen in Breitengüßbach und Burgebrach entstehen. Noch im ersten Quartal 2023 sind zusätzliche Unterkünfte nötig.

Betreiber aus dem Bereich der Sozialverbände

Die Planungen für die ersten beiden von zunächst vier Wohncontaineranlagen (> Symbolbild l.) für Geflüchtete im Landkreis Bamberg werden konkreter. Ab Anfang Februar werden Unterkünfte in Breitengüßbach und Burgebrach mit jeweils 50 Plätzen entstehen. Die Anlagen haben Betreiber zum Beispiel aus dem Bereich der Sozialverbände, die auch Hausmeister stellen. Untergebracht werden die von der Regierung von Oberfranken zugewiesenen Flüchtenden aus verschiedenen Ländern. 

Bereits 1100 Ukraine-Flüchtlinge und rd. 800 Asylsuchende untergebracht

Laut einer Pressemitteilung des Landratsamtes Bamberg wird die Errichtung von dezentralen Wohncontaineranlagen notwendig, da es über die bereits untergebrachten 1100 Schutzsuchenden aus der Ukraine und rund 800 Asylsuchenden hinaus keinen weiteren Wohnraum mehr gibt. Die geplanten vier Containeranlagen sind für rund 200 Flüchtende ausgelegt. Für rund 200 weitere Personen werden im ersten Quartal 2023 zusätzliche Unterkünfte nötig.

Die Maßnahme des Landkreises kann lokal auch darauf zurückgeführt werden, weil die Kapazitäten in der Stadt Bamberg erschöpft sind. Das gilt besonders für das Ankerzentrum in Bamberg-Ost, das von der Bevölkerung zunehmend negativ gesehen wird.

Geschrieben:  PM Lkr. Bbg-mdwvBilder v. webzet (Titelbild ist Symbolfoto);

 Zum direkten Aufruf der webzet ein Symbol-Icon erstellen!  > Startseite

Hinweis: Die Mail-Adresse der webzet-BAblog *ba5711atbnv-bamberg.de* oder im Impressum zu finden. Zu dem Artikel äußern können Sie sich anhand der Kommentarfunktion unten. Die Kommentare werden nach einer Überprüfung gemäß der Richtlinien für Kommentare (r.u.) freigeschaltet. 

1100 Zeichen übrig