CORONA-PANDEMIE

Gestern noch 36,2 - heute 45,2

Mit einem Corona-Inzidenzwert von 45,2 bei 35 Neuinfektionen hat die Stadt Bamberg den höchsten Wert in ganz Oberfranken. Im Landkreis werden heute 18 neue Fälle und eine Inzidenz von 12,2 angegeben.

Die genaue Ursache für die hohen Stadt-Werte wird noch ermittelt

Bundesweit meldet das Robert-Koch-Institut (RKI) 5.644 neue Positiv-Tests. Das sind 2.438 mehr als am Samstag vor einer Woche. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt von 30,1 gestern auf 32,7 heute. Vergangene Woche lag die Sieben-Tage-Inzidenz am Samstag noch bei 21,2.
Laut dem im Landratsamt Bamberg angesiedelten Fachbereich Gesundheitswesen für Stadt und Landkreis Bamberg (fr. Gesundheitsamt) sei man derzeit noch dabei, die genaue Ursache für die außerordentlich hohen Werte in der Stadt zu ermitteln. Angeblich sei der hohe Inzidenzwert „maßgeblich geprägt von einem Infektionsgeschehen im familiären Umfeld“ (FT v. heute).

Webzet unter www.freie-webzet.de aufrufen und speichern! > STARTSEITE
14.8.21 Bilder: webzet (Titelbild ist Symbolfoto). Hinweis: Die webzet-blog ist unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar. Zu dem Artikel äußern können Sie sich anhand der Kommentarfunktion unten. Die Kommentare werden nach einer Überprüfung gemäß der Richtlinien für Kommentare (r. unten) freigeschaltet.

Kommentare   
+15 # mireille 2021-08-14 09:25
Seufz, ich kann es langsam nicht mehr hören, dieses Wort.
Inzidenzwert bla bla bla.
Es ist mir auch langsam wirklich egal, wie diese Zahlen zustande kommen. Wichtig ist: Es sterben nicht mehr so viele Menschen, die Krankheitsverläufe sind milder und die Zahl der Geimpften steigt. Gott sei Dank.
Wir werden uns daran gewöhnen müssen, wie an die jährliche Grippewelle. Vor allem müssen wir endlich wieder zur Normalität zurückfinden........das wird schwer.
Antworten | Dem Administrator melden
+4 # Bergradfahrer 2021-08-14 12:36
Manche Völker haben, wenn sie zu neuen Ufern aufbrachen oder etwas Umwälzendes bevorstand, ihre Anführer geopfert.
Gar nicht mal so dumm, denn wir sehen es ja aktuell: Die derzeitige "Führungsriege" wird keinen Meter von ihrer Linie abweichen. Man könnte sonst feststellen, dass viel Alarmismus und dessen verheerende Folgen unnötig waren und sind.
Egal wie, ich spendier zur Opferfeier auf jeden Fall das Holz und ein paar Kästen und Brodwöschd Bier!
Antworten | Dem Administrator melden
+9 # CFRA2 2021-08-14 11:48
Tja, in Bayern werden wir bis an unser Lebensende weiterhin Masken tragen müssen! Söder will es so.
Wir Franken sollten uns endlich abspalten und unser eigenes Bundesland aufmachen, dann bekommen wir auch wider unsere Grundrechte zurück!
Antworten | Dem Administrator melden
Kommentar schreiben