WIRTSCHAFT

Gemeinsam stärker für Oberfranken

Oberfranken ist ein starker Wirtschaftsstandort. Zahlreiche private und öffentliche Initiativen arbeiten daran, die Region nach vorne zu bringen. Man will noch enger zusammenarbeiten.

Einheimische wie Außenstehende von den Vorzügen der Region überzeugen

Es ist eine dauernde Aufgabe, Einheimische wie Außenstehende von den Vorzügen Oberfrankens zu überzeugen. Doch welche Organisation macht konkret was? Und wie können einzelne von der Arbeit anderer profitieren? Diese Fragen hat sich IHK-Vizepräsident Jörg Lichtenegger gestellt und 17 oberfränkische Initiativen in ein virtuelles Meeting des IHK-Fachausschusses "Standort Oberfranken", dessen Vorsitzender er ist, eingeladen.
"Wir wollten Erfahrungen austauschen, weil wir überzeugt sind, dass man in Kooperation mit Partnern mehr erreichen kann als allein", so Lichtenegger. Regional- und Standortmarketing- Initiativen, Fördervereine und organisierte Netzwerke nutzten die Gelegenheit, über ihre Aufgaben, Ziele und aktuellen Projekte zu berichten, verbunden jeweils mit der Einladung zur Vernetzung und Zusammenarbeit.

Mehr zusammenarbeiten für zukunftsweisende Aufgaben

Der Geschäftsführer von Oberfranken Offensiv, Frank Ebert, warb für eine intensivere Zusammenarbeit mit seiner "Dachorganisation". Schließlich sei eine der Kernaufgaben von Oberfranken Offensiv, zukunftsweisende Vorhaben, Projekte und Events für und in Oberfranken zu fördern.
Große Bedeutung kommt dabei laut Ebert dem Projekt "Imagepakt und Imagekampagne Oberfranken" zu, das von Oberfranken Offensiv umgesetzt wird. "Mit diesem Projekt wollen wir das Ziel das Image Oberfrankens, sowohl im Innenverhältnis als auch von außen betrachtet, weiter verbessern", betonte Ebert.
IHK, HWK und Oberfranken Offensiv haben sich spontan bereit erklärt, derartige Treffen künftig regelmäßig in Präsenz zu organisieren. So will man auch die Perspektive der regionalen Wirtschaft in den Initiativen noch stärker verankern und aufzeigen, wo Unternehmen von der Arbeit der lokalen Institutionen profitieren können.

Webzet unter www.freie-webzet.de aufrufen und speichern! > STARTSEITE
12.10.21 Bilder: webzet (Titelbild ist Symbolfoto). Hinweis: Die webzet-blog ist unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar. Zu dem Artikel äußern können Sie sich anhand der Kommentarfunktion unten. Die Kommentare werden nach einer Überprüfung gemäß der Richtlinien für Kommentare (r. Spalte u.) freigeschaltet.

Kommentar schreiben