210408Titelbild-1200

Auf einen guten Tag

Richte nie den Wert des Menschen schnell nach einer kurzen Stunde. Oben sind bewegte Wellen, doch die Perle liegt am Grunde.

Otto von Leixner, (1847 - 1907), dt. Novellist, Dichter u. Literaturgeschichtler

Aktuelles zur Corona-Situation ERLEICHTERUNGEN AB DEM 6. MAI   öffnen

EINZELHANDEL - GASTRONOMIE

Weiterer Schritt in der Corona-Hilfe

Die Stadt kommt der Gastronomie und dem Einzelhandel weiter entgegen. Die Sondernutzungsgebühren für die Außengastronomie werden bis Herbst ausgesetzt; die Gebühren für 2020 halbiert.

Beschluss in einer Sondervollsitzung „Wirtschaft“

INNENSTADT

Attraktive Preise bleiben wichtig

Bamberg soll sich als Modellstadt für das bayerische FITNESSPROGRAMM “STARKE ZENTREN” bewerben. Damit sich die Innenstadt zukunftsfähig und krisensicher weiterentwickelt.

Fraktion Grünes Bamberg hat einen entsprechenden Antrag gestellt

INNENSTADT - HANDEL - GASTRO

Was macht eine Innenstadt attraktiv?

Ein Neukonzeption des Bamberger Innenstadt-Handels soll entwickelt werden. Möglichst viele Betroffene sollen einbezogen werden. Zukunft mit neuer Technologie und altem Ambiente.

Ideen auch von anderen Städten holen

INNENSTADT - GEWERBE

Erhalt von Parkplätzen wichtig bzw. sehr wichtig

Bambergs Innenstadt ist ein attraktiver Standort. Verbesserungspotenzial wird bei der Aufenthaltsqualität und Verkehrssituation gesehen. Das Ergebnis einer IHK-Umfrage.

84 % mit Standort in der Innenstadt zufrieden, etwa 13% sind unzufrieden

CORONA - EINZELHANDEL - GASTRONOMIE

Hilfen für Einzelhandel und Gastronomie beschlossen

Weder „to Go“ noch Lieferservices oder „Click&Collect“ Angebote konnten dramatische Umsatzverluste verhindern. Welche Unterstützungsleistungen kann die Stadt erbringen?

Sechs Fraktionsanträge mit Unterstützungsvorschlägen

INNERSTÄDTISCHE  WIRTSCHAFT

SPD für kostenfreie Freiverkaufsflächen

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie sind offensichtlich. Die SPD-Fraktion hat einen Antrag gestellt, um Handel und Gastro vornehmlich in der Innenstadt zu entlasten.

Gebühren für Straßenkünstler auch im Jahr 2021 aussetzen

INNERSTÄDTISCHE WIRTSCHAFT

Gebühren und Mieten senken - Gutscheine ausgeben

Den Einzelhändlern und Gastronomen unter die Arme greifen. Das soll die Stadt Bamberg zumindest in moderater Form machen. Das hat die CSU-BA-Stadtratsfraktion bei Oberbürgermeister Andreas Starke beantragt.

Einen Katalog an Vorschlägen unterbreitet

Innenstädte müssen geschützt werden

Wieder ein Grund zum Jubeln: In der Auseinandersetzung über die “Neuordnung Ertl-Zentrum” war die Stadt Bamberg in allen Instanzen erfolgreich. Hallstadt sieht das anders.

Erweiterung des Ertl-Zentrums nicht mit Landesplanung vereinbar

Das „neue Atrium“ kann kommen

Die Entkernung des „alten“ Atriums ist bereits weit fortgeschritten. Der Bausenat hat an den Grundzügen der Planung festgehalten; die Fassade des Parkhauses soll allerdings großzügig begrünt werden.

Bei einem Nein wäre das Vorhaben erledigt gewesen

 Bamberchä Deutsch

 

Redensarten und Redeweisen

B 71

Bood:   Bad, Pate.
Is aans in Bood? Ist jemand im Bad?
Eä is fai mai Bood. Er ist (fai) mein Pate.

-

Boodä:   Bader. Dentist, Frisör. 
Gesd dsun Boodä? Gehst du zum Frisör?

-

Böödäla:   kleiner Trockenboden. 
Däs häng mä naufm Böödäla. Das hängen wir (hinauf) in den kleinen Trockenboden.

-

Boodhoosn:   Badehose. 
Vägäss fai dai Boodhoosn ned! Vergiss (fai) deine Badehose nicht!

-

Boodla: Tauf- oder Firmpate. Patenkind, kleines Boot. 
Früä is äs Boodla mid sain Boodla draun bai Buuch gän Boodla gfoän. Früher ist der Pate mit seinem Patenkind draußen bei Bug gern (mit dem) Haindampfer gefahren.

-

Boodn:   Boden, Baden. Speicher. 
Däs is a Foss oona Boodn.  Das ist ein Fass ohne Boden.

Miä grieng an noia Boodn. Wir kriegen einen neuen Boden (gelegt).
Geesd hoid mid dsun Boodn? Gehst du heute mit zum Baden (ins Schwimmbad).
Mai Aismboo is drom Boodn. Meine Eisenbahn ist oben (im) Boden (gelagert).

-

boodnlos:   bodenlos.
So a boodnlosa Frächhaid, wi däs, is mä nuch ned so laichd widäfoän. So eine bodenlose Frechheit, wie das, ist mir noch nicht so leicht wiederfahren.

Forts

Die webzet-blog hat keine Mitglieder. Der Hinweis ist systembedingt.

Aktuell sind 21 Gäste und keine Mitglieder online

111 3/21-465-3043 1473 Insgesamt 1740416

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Richtlinien für Kommentare

Die Kommentarfunktion der webzet-blog wird bei manchen Themen intensiv genutzt. Leider auch mit destruktiver Absicht. „Richtlinien für Kommentare“ sollen vor Missbrauch schützen. 

Weiterlesen ...

Copyright © 2015.