⇓ Zentralspalte ⇓     PM Dritter r. Spalte 

Aktionen und  Spendenkonto 

Kinderhaus sammelt 1055 Euro für den Ukraine-Hilfsfonds

Die Kinder und Erzieherinnen des AWO-Kinderhauses Am Sylvanersee helfen Geflüchteten mit Körbchen-Verkauf.

Zweiter Bürgermeister und Sozialreferent Jonas Glüsenkamp nahm die Spende für den städtischen Hilfsfonds „Bamberg hilft Ukraine“ entgegen und bedankte sich bei allen Beteiligten für die kreative Sammelaktion.

„Wir wollten den ankommenden Menschen aus der Ukraine vor Ort in irgendeiner Form helfen“, sagt Susanne Langhammer-Kempf, Leiterin des Kinderhauses Am Sylvanersee der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Gaustadt. Die Idee war, Körbchen zu Ostern mit selbst hergestellten Leckereien für den Spendenzweck zu verkaufen.

Daraufhin stellten die Erzieherinnen mit den Kindern unter anderem Marmelade und Hefe-Nester selbst her und füllten die Körbchen damit. „Wir haben uns riesig gefreut, dass alle so toll mitgemacht haben“, sagt die Einrichtungsleiterin sichtlich begeistert. Die Eltern hätten fast alle ein Körbchen für 15 Euro gekauft.

Am Ende kam die stolze Summe von 1055 Euro für den städtischen Hilfsfonds „Bamberg hilft Ukraine“ zusammen. Zweiter Bürgermeister und Sozialreferent Jonas Glüsenkamp bedankte sich bei der Spendenübergabe bei den Erzieherinnen, Kindern und Eltern: „Das beeindruckende Engagement aller Beteiligten ist mehr als ein Zeichen der Solidarität für die Menschen aus der Ukraine, damit wird konkrete Hilfe möglich.“
Das Haus für Kinder Am Sylvanersee der AWO besteht seit 1994. 16 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betreuen in Kindergarten, Hort und Krippe insgesamt knapp 80 Kinder.

Aktionen und  Spendenkonto für Ukraine-Hilfe

#Bamberg hilft Ukraine 

Spendenkonto des Ukrainischen Vereins Bamberg: UA e.V.   IBAN: DE05 7639 1000 0001 5183 13    BIC: GENODEFIFOH

Verwendungszweck: Hilfe für die Ukraine

Geldspenden, um gezielt benötigte Sachgüter einzukaufen, Spritkosten zu begleichen, Spenden aller Art werden in der Posthalle, Lagarde Kaserne gesammelt. >  Montag bis Samstag 14:00 – 18:00 Uhr

Sachspenden:

Eine aktuelle Liste, was dringend gebraucht wird, steht auf der Seite www.bamberghilftukraine.de zur Verfügung

Annahmestelle: Posthalle, Lagarde Kaserne

Montag bis Samstag 14:00 – 18:00 Uhr

ACHTUNG: Zurzeit wird keine Kleidung mehr angenommen!

Wohnraum: Bettenbörse

Wenn mit Wohnraum geholfen werden kann, steht auf der Seite www.bamberghilftukraine.de ein Formular der „Bettenbörse“ zur Verfügung.

Für weitere Hilfe gibt es eine Freiwilligenkoordination: Der Link findet sich ebenfalls auf der der Seite www.bamberghilftukraine.de.

Die Ukraine-Hotline der Stadt Bamberg, erreichbar unter der Telefonnummer 0951/87-2626, ist ab Freitag, 1. April, montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr besetzt. Beantwortet werden alle Fragen rund um die Ukrainerinnen und Ukrainer, die in der Region ankommen. Wenn es speziell um die Einschulung ukrainischer Kinder geht, ist die Telefonnummer 0951/87-2828 zu wählen. Die „Schul-Hotline“ ist ebenfalls montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr besetzt.

Hilfsfonds Ukraine“ der Stadt Bamberg:  Stichwort „Ukraine“     IBAN: DE71 7705 0000 0000 0057 77      BIC: BYLADEM1SKB

Kommentar schreiben