Kindergarten schließt mangels Nachfrage

Zwei Kindergartengruppen mit je 20 Kindern wären im neu eröffneten Laurenzi-Kindergarten bis August 2027 gesichert gewesen. Jetzt muss der Kindergarten wegen zuwenig Anmeldungen schließen.

Kindergarten müsste zwei Gruppen bilden können

Kurz vor Ende des Kindergartenjahrs haben die Eltern der „Laurenzistrolche“ die Kündigung ihrer Betreuungsverträge erhalten. Die Einrichtung in der Laurenzistraße/ Höhe Mittlerer Kaulberg schließt zum 31. August. 

Symbolbild: Spielende Kinder Im Kindergarten.

In Bamberg mangelt es an KiTa-Plätzen, war lange ein Klageruf. Daraufhin hat die Stadt Bamberg vor rd. sechs Jahren eine “Kita-Offensive” gestartet und mittlerweile die Vollversorgung erreicht. Dennoch sind immer noch Klagen und Forderungen nach (geeigneten) KiTa-Plätzen zu hören. Jetzt schließt der Laurenzikindergarten, weil er die geplante und notwendige zweite Gruppe mit 20 Kindern nicht bilden kann. Mangels Anmeldungen.
Nur mit einer Gruppe von zuletzt 15 Kindern könne der Kindergarten auf Dauer nicht wirtschaftlich betrieben werden, wird der Entschluss begründet. Unter dem Strich blieb wohl nur die Schließung des gesamten Kindergartens. Damit die Kündigung nicht so hart ausfällt, will der Träger des Kindergartens, der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF), die Betreuungsverträge statt des vorgeschriebenen einen Monats erst nach zwei Monaten auslaufen lassen.

Neben dem betriebswirtschaftlichen Problem auch ein personelles Problem 

Die Laurenzikindergarten wurde im September 2023 gegründet, um den durch den Zuzug vieler ukrainischer Familien entstandenen Mehrbedarf zu decken. Der Vertrag sollte zunächst vier Jahre gelten. Unter den Kindern sollen auch verhaltensoriginelle (Neusprech für verhaltensauffällig) Kinder sein, die einer besonderen Förderung bedürfen. Zu den betriebswirtschaftlichen Problemen sei durch die Kündigung einer Erzieherin und einer Pflegerin noch ein personelles Problem hinzugekommen.  

Die Stadt Bamberg hat rasch reagiert und den Eltern einige andere Einrichtungen in der Stadt angeboten. So soll sich der BRK-Bauernhofkindergarten in Wildensorg bereit erklärt haben, allein zwölf Kinder aufzunehmen.

Für die betroffenen Eltern hat die Stadt eine Hotline unter Tel. 0951-871564 eingerichtet, unter der sie sich melden können.

Geschrieben: -mdw; veröffentlicht: 2.07.24; Bilder v. webzet (Titelbild ist i.d.R. Symbolfoto); BildNw: WebZ

Die WebZBlog ist unter der Mail-Adresse weinsheimer-at-mailfence.com zu erreichen. Kurze Mitteilungen können auch über die Kommentarfunktion u. geschickt werden. Das gilt insbesondere für Äußerungen zum o.steh. Artikel. HINWEIS: Öffentliche Kommentare werden nur hier auf der Internetseite der WebZBlog nach einer Überprüfung gemäß der Richtlinien für Kommentare (Leiste o.)  moderiert und i.d.R. freigeschaltet. An Kommentaren werden bisweilen formale Korrekturen vorgenommen.

3 Gedanken zu “Kindergarten schließt mangels Nachfrage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

.