Stadt spendiert Gutscheine für Baumpflanzungen

Im März ist Pflanzzeit. Die Stadt Bamberg unterstützt Baumpflanzungen auf dem eigenen Grundstück. Für bis zu drei Bäume gibt es Gutscheine im Wert von je 20 €. 

Aktion im Rahmen des Projekts MitMachKlima

Der Frühling steht in den Startlöchern und dann heißt es wieder, sich das eigene Gärtchen schön machen und pflanzen – im Idealfall Bäume, denn die bieten in heißen Sommertagen nicht nur herrlichen Schatten, sondern tragen auch zu einem besseren Klima bei. Die Stadt Bamberg unterstützt dieses Vorhaben mit der Aktion „1000 Bäume für ein besseres Klima“, indem weiterhin Baumpflanzungen auf dem eigenen Grundstück gefördert werden. Diese Aktion findet im Rahmen des Projekts MitMachKlima statt. Mitmachen können dabei alle Bambergerinnen und Bamberger. Und so funktioniert es: Jede Bürgerin und jeder Bürger, jeder Verein, jedes Unternehmen der Stadt Bamberg erhält für eine Baumpflanzung auf dem eigenen Grundstück oder einer zur Verfügung stehenden Fläche im Stadtgebiet Bamberg einen Gutschein in Höhe von 20 €. Für jedes Grundstück können max. drei Pflanzungen á 20 € bezuschusst werden. 

Wo gibt es die Gutscheine?

Zur Auswahl stehen einheimische Baumarten mit einer Höhe von 2,00 m bis 2,50 m der lokalen Baumschulen Preller und Patzelt. Dazu gehören: Feldahorn, Hainbuche, Winterlinde, Vogelkirsche, Eberesche, Maulbeerbaum, Speierling, (Schwedische) Mehlbeere, Elsbeere und Hochstamm-Obstbäume. In einer Verlautbarung des städt. Presseamtes heißt es: Die Gutscheine sind jeden Montag von 9 bis 11 Uhr im Klima- und Umweltamt (Michelsberg 10, 96049 Bamberg) bei Marianne Gebert oder Christian Baumgärtner (Tel.: 871710), 1.OG im Zimmer 028 oder 030 erhältlich. Darüber hinaus gibt es die Gutscheine jeden Mittwoch von 14 bis 16 Uhr im Amt für Inklusion (Heinrichsdamm 1, 96047 Bamberg) bei Annika Hoffmann, 2. OG, Zimmer 210.

Geschrieben: -mdw; veröffentlicht: 26.02.24; Bilder v. webzet (Titelbild ist i.d.R. Symbolfoto); BildNw:

Die Mail-Adresse der WebZBlog ist ba5711atbnv-bamberg.de. Kurze Mitteilungen können auch über die Kommentarfunktion u. geschickt werden. Das gilt insbesondere für Äußerungen zum o.steh. Artikel. HINWEIS: Kommentare werden nur auf der Stammseite der WebZBlog nach einer Überprüfung gemäß der Richtlinien für Kommentare (Leiste o.)  moderiert und i.d.R. freigeschaltet.

2 Gedanken zu “Stadt spendiert Gutscheine für Baumpflanzungen

  1. Ich wäre ja dafür, dass es einen 20€ Gutschein für Schotter gibt. Schon wieder Geld für was sinnvolles wie Bäume ausgeben? Wir können den Michel nicht ständig triggern, dieser muss mal was zurückbekommen. 20€ für seinen hässlichen Schotter Garten waren gerecht.

    4
    9
    1. Der Hohn über den Michel wieder ohne jede Substanz. 🙂
      Wieder so eine augenwischende Quatschmaßnahme. 20€, wow, was für eine Großzügigkeit!
      Wissen Sie was ein Apfelbaum, alte Sorte mit 14cm Stammumfang kostet? Also Hochstamm, wie oben geschrieben? Das ist man schon mal leicht bei 500€. Gut, man kann ein Minipflänzchen kaufen, aber die überleben in der Regel nicht so lange, da reicht ein Fußball oder eine Handvoll Raupen aus, die zu killen.
      Dazu braucht so ein Apfelbaum am Ende noch ca. 10×10 m Platz. Das ist ja locker möglich in der Stadt, kann fast jeder.
      Und wenn der Baum dann brav wächst und in die Schutzverordnung fällt (Umfang > 60cm, bei mehrstämmigen 40cm) , darf ich ihn laut städtischer Verordnung nicht mehr nach eigenem Gutdünken entfernen, sondern muss das beantragen und eine genehmigte Ersatzpflanzung vornehmen. Wer schlau ist, behält seine Bäume im Blick und setzt die Säge an, bevor das Umweltamt kommt. 😉

      14
      7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

.