Viele kleine Faschingshelden werden erwartet 

Bambergs einziger Stadtteil-Faschingszug startet morgen um 14 Uhr in der Gartenstadt. Mit dabei sind viele Fußgruppen, Kapellen, Tanz- und. Prinzengarden sowie bunt geschmückte Wägen.

Verschiedenste Gruppierungen aus der Stadt und dem Landkreis Bamberg

Dass nicht nur in den Bamberger Nachbargemeinden ordentlich Fasching gefeiert werden kann, sondern auch in der Stadt selbst, will einmal mehr der Bürgerverein Gartenstadt beweisen: Auch in diesem Jahr ist es dem 2. Vorsitzenden, Stadtrat Peter Neller wieder gelungen, für den Faschingssamstag (10. Februar), einen großen Faschingszug zu organisieren, zu dem die gesamte Bevölkerung herzlich eingeladen ist. Über 800 Aktive, darunter zahlreiche Kapellen sowie Tanz- und Prinzengarden, werden das närrische Treiben gestalten.

Mit Wagen werden sich verschiedenste Gruppierungen aus der Stadt und dem Landkreis Bamberg beteiligen. Musikalisch sorgen der Musikverein Priesendorf sowie die Bamberger Stadtpfeifer St. Otto für Stimmung. Beine schwingen die Garden aus den Landkreisgemeinden, u. a. aus Memmelsdorf und Zapfendorf. Der Memmelsdorfer Carnevals Club bringt sein Prinzen- und Kinderprinzenpaar mit. Auch ein Nürnberger Tanzmariechen, verschiedene Cheerleaders, die Barons Cats, schwarze Piraten, die Plärrer Crew, alte Raubritter sowie verschiedene werden weitere Attraktionen sein.

Besonderer Dank für die Freiwillige Feuerwehr und dem Malteser Hilfsdienst

Aus der Gartenstadt sind die Vereine und Verbände, Institutionen und Kindergärten wieder stark im Zug vertreten. Vor allem werden wieder viele kleine Faschingshelden erwartet, die sich zu bunten Themen präsentieren. 

Auch in diesem Jahr formiert sich der Zug “Am Spinnseyer” und zieht sodann ab 14.00 Uhr durch den Stadtteil zum Kunigundensaal neben der Kirche. Dort werden Stefanie Rigas und ihr Team der Siedlergemeinschaft Gartenstadt die Gäste im Saal u. a. mit Kaffee und Krapfen, aber auch mit Deftigem bewirten. Sandra Woitek greift die langjährige Tradition auf und wird erstmals nach Corona wieder ein buntes Kinderprogramm veranstalten.

Der Bürgerverein Gartenstadt dankt der Freiwilligen Feuerwehr und dem Malteser Hilfsdienst, die auch in diesem Jahr wieder für Sicherheit und Ordnung sorgen und weist als Veranstalter darauf hin, dass die Straßen im Zuggebiet teilweise schon ab 13.00 Uhr gesperrt werden. Auch beim Busverkehr ist mit Beeinträchtigungen zu rechnen. Anwohner und Zuggäste werden hierfür um Verständnis gebeten. Den mit Autos anfahrenden Besuchern rät der Bürgerverein, die Park-and-Ride-Anlage Kronacher Straße zu benutzen. 

Geschrieben: PM-mdw; veröffentlicht: 09.02.24; Bilder v. webzet (Titelbild ist i.d.R. Symbolfoto); BildNw:

Die Mail-Adresse der WebZBlog ist ba5711atbnv-bamberg.de. Kurze Mitteilungen können auch über die Kommentarfunktion u. geschickt werden. Das gilt insbesondere für Äußerungen zum o.steh. Artikel. HINWEIS: Kommentare werden nur auf der Stammseite der WebZBlog nach einer Überprüfung gemäß der Richtlinien für Kommentare (Leiste o.)  betrachtet und i.d.R. freigeschaltet.

Ein Gedanke zu “Viele kleine Faschingshelden werden erwartet 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

.