“Blitzermarathon“ im Raum Bamberg

In mehreren Bundesländern wird heute verstärkt geblitzt. Hier eine Übersicht über die Standorte der Blitzer in der Stadt und im Landkreis Bamberg. Die Meinungen zum Blitzermarathon“ sind geteilt.

Was bringt die Blitzeraktion?

Auch 2024 nimmt Bayern an dem Aktionstag der Polizei teil und hat dazu eine Liste der betroffenen Straßen veröffentlicht (s.u.). Vermutlich soll damit dem Eindruck entgegengewirkt werden, es gehe nur darum, durch viele Bußgeldbescheide abzukassieren.

Innenminister Joachim Herrmann sagt: „Zu hohe und nicht angepasste Geschwindigkeit ist eine der Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Unser Blitzmarathon soll wachrütteln, sich unbedingt an die Tempolimits zu halten. Es geht uns nicht darum, möglichst viele Bußgeldbescheide zu verschicken.“

Doch eine Studie der Universität Passau von 2019 kam zu dem Ergebnis, dass Blitzermarathons keinen nachhaltigen Effekt haben. Nur am Aktionstag selbst wird vorsichtiger gefahren – und auch nur, sofern es nicht um Autobahnen geht, wo selbst während des Blitzermarathons weiter gerast wird.

Insbesondere an Unfallbrennpunkten und gefährlichen Stellen wird geblitzt

Heute, 19. April, wird seit 6 Uhr morgens in Bayern 24 Stunden lang geblitzt, insbesondere an Unfallbrennpunkten und gefährlichen Stellen wie Schulen und Kindergärten. Rund 2000 Polizistinnen und Polizisten sowie Bedienstete der Gemeinden und Zweckverbände der kommunalen Verkehrsüberwachung stehen bereit. Es geht um rund 1500 Messstellen in ganz Bayern. Darüber hinaus kann es auch auf anderen Straßen zu regulären Geschwindigkeitskontrollen kommen, heißt es in einer offiziellen Verlautbarung.

Die Blitzer-Standorte im Landkreis und in der Stadt Bamberg

  • BAB A73 Ri. Feucht
  • B 505
  • Gundelsheimer Straße
  • Burgebracher Straße
  • St 2260
  • Armeestraße
  • Hallstadter Straße
  • Memmelsdorfer Straße
  • Pödeldorfer Straße
  • Kronacher Straße
  • Kapuziner Straße

Geschrieben: -mdw; veröffentlicht: 19.04.24; Bilder v. webzet (Titelbild ist i.d.R. Symbolfoto); BildNw: WebZ

Die Mail-Adresse der WebZBlog ist  weinsheimer-at-mailfence.com. Kurze Mitteilungen können auch über die Kommentarfunktion u. geschickt werden. Das gilt insbesondere für Äußerungen zum o.steh. Artikel. HINWEIS: Kommentare werden nur hier auf der Internetseite der WebZBlog nach einer Überprüfung gemäß der Richtlinien für Kommentare (Leiste o.)  moderiert und i.d.R. freigeschaltet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

.