Buchungsstart für Pfingstferienprogramm 

Kurze, aber auch eintägige Veranstaltungen und Altbewährtes wie der Theaterworkshop oder sportliche Angebote bietet das Pfingstferienprogramm der Kommunalen Jugendarbeit.

Buchung des Ferienprogramms ab 22. April möglich

Actionpainting, GPS-Schnitzeljagd, einen Tag auf dem Eselhof, Basteln eines Makramee-Traumfängers oder der Bau eines Bluetooth-Lautsprechers! Neue spannende Aktionen wie zum Beispiel Acrylmalerei oder einem Workshop „How to – Traumberuf finden“ mit professionellem Portraitshooting ergänzen das Programm. Das und noch mehr bietet das abwechslungsreiche Ferienprogramm der Kommunalen Jugendarbeit des Stadtjugendamts Bamberg in den zwei Pfingstferienwochen vom 20. bis 31. Mai den Bamberger Kindern und Jugendlichen.

Wo ist das Programm zu finden?

Die Buchung des Ferienprogramms startet am 22. April (ab 6 Uhr) auf www.fepronet.de/bamberg. Das gedruckte Programm in neu gestaltetem Gewand liegt bei zahlreichen Behörden und öffentlichen Stellen aus, wird über die Schulen verteilt und ist zudem unter https://www.stadt.bamberg.de/ferienprogramm zu finden.

Info

Das Ferienprogramm wird bereits seit Jahrzehnten von der Kommunalen Jugendarbeit des Stadtjugendamts Bamberg auf die Beine gestellt. Gemeinsam mit zahlreichen Vereinen, Verbänden und engagierten Personen wird jedes Jahr ein abwechslungsreiches Programmheft zusammengestellt. Dadurch werden den Kindern und Jugendlichen in Bamberg vielfältige Freizeitangebote für die schulfreie Zeit in den Schulferien zur Verfügung gestellt und gleichzeitig den Veranstaltern eine Plattform geboten, sich selbst und ihre Angebote vorzustellen und bewerben zu können. Die Angebote richten sich an Kinder ab 5 Jahre.

Fragen zum Ferienprogramm werden telefonisch unter 0951/87-1543 und 87-1544 oder per Email unter jugendarbeit@stadt.bamberg.de beantwortet.

Weitere Infos auch unter https://www.stadt.bamberg.de/ferienprogramm.

Geschrieben: PA Stdt Bbg-mdw; veröffentlicht: 22.04.24; Bilder v. webzet (Titelbild ist i.d.R. Symbolfoto); BildNw: Stadt Bbg

Die Mail-Adresse der WebZBlog ist jetzt weinsheimer-at-mailfence.com. Kurze Mitteilungen können auch über die Kommentarfunktion u. geschickt werden. Das gilt insbesondere für Äußerungen zum o.steh. Artikel. HINWEIS: Kommentare werden nur hier auf der Internetseite der WebZBlog nach einer Überprüfung gemäß der Richtlinien für Kommentare (s. Seitenleiste o.) moderiert und i.d.R. freigeschaltet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

.